Seite 2 von 8
#16 RE: Barça B von Johann 26.07.2020 15:58

avatar

https://www.fcbarcelona.com/en/football/...rth-a-promotion

nicht vergessen, meine Barcafreundlinge
Heute Finale Barca B 20 Uhr
Es geht um den Aufstieg in die Zweite Liga

#17 RE: Barça B von Johann 26.07.2020 16:49

avatar

https://www.fcbarcelona.com/en/football/...rth-a-promotion

nicht vergessen, meine Barcafreundlinge
Heute Finale Barca B gegen Sabadell 20 Uhr
Es geht um den Aufstieg in die Zweite Liga
Ich werde das Spiel verfolgen und anschließend aus meiner sehr subjektiven Beobachtung kurz berichten!
Der Einzug ins Finale gelang ja unter Herzinfaktbedingungen und Elfmeterschießen.
Obwohl zumindest in der Ersten Hälfte die deutlich bessere Mannschaft, ging ihnen mit Fortdauer des Spieles die Luft aus.

Man muß in diesem Spiel auf die verletzten Álex Collado, Sarsanedas, Hiroki Abe, Labinot und Rosanas verzichten und leider auch auf Riqui Puig und Ansu Fati.
22 Spieler stehen zur Verfügung - 13 aus dem Kader von Barça B und neun aus U19A
Iñaki Peña, Morer, J. Cuenca, O. Mingueza, Monchu, Carevic, Araujo, Jandro, Ramos Mingo, Akieme, Matheus, Reis, R. Manaj, Álvaro Sanz, Konrad, Nico, Nils, Ilaix Moriba, Arnau Tenas, Mika, Jaume Jardí und Gerard.

Sabadell ist ein bekannter Rivale
Sabadell hat die vorigen beiden Rivalen durch Elfmeterschießen besiegt.
Das Team kassiert wenig Gegentore

#18 RE: Barça B von Rumbero 27.07.2020 19:21

avatar

Laut Cadena SER könnten Monchu (20), Sergio Akieme (22) und Jorge Cuenca (20) Barça B im Sommer verlasssen. Monchu hat schon Angebote aus der Premier League und könnte vielleicht gehen, wenn ihm nicht der Aufstieg in die erste Mannschaft angeboten wird.

Blöd, dass die Planstellen in der ersten Mannschaft für 2020/21 schon vergeben sind: es werden wohl nur Araújo, Puig und Fati hochgezogen. Klar ist das jetzt erstmal frustrierend, wieder Segunda B zu spielen, aber für Monchu würde es sich bestimmt lohnen, noch ein Jahr dranzuhängen. Für den IV Cuenca wird es schwer, da ist die Tür auf Jahre zu, sollte auch García kommen. Hätte Akieme als LV das Zeug, Jordi Alba zu beerben?

#19 RE: Barça B von Johann 28.07.2020 05:16

avatar

Zitat von Rumbero im Beitrag Barça B
Laut Cadena SER könnten Monchu (20), Sergio Akieme (22) und Jorge Cuenca (20) Barça B im Sommer verlasssen. Monchu hat schon Angebote aus der Premier League und könnte vielleicht gehen, wenn ihm nicht der Aufstieg in die erste Mannschaft angeboten wird.


domessesta schrieb: "Für die Jungs ging es gestern nicht um die Existenz, bzw. wollen sie in Zukunft in die 1. Mannschaft und trotzdem waren sie nach Abpfiff so niedergeschlagen. Da scheint ein echt starker Zusammenhalt und Identifikation mit dem Verein zu herrschen. Auch wenn man verloren hat war es doch schön mal wieder so eine ordentliche Portion "mes que un Club" zu spüren."

Die zwei Einschätzungen und Nachrichten, zeigen genau das Problem auf:
Es rücken (theoretisch) jedes Jahr eine Menge Spieler aus der U19, aus Altersgründen) in die Barca B auf. Die Meisten schaffen es nicht aus Leistungsgründen. Dazu müssten sie die Bestehenden verdrängen.
Andererseits schaffen es die Talentiertesten der Barca B - Mannschaft nicht in die Kampfmannschaft aufzusteigen und versuchen abzuwandern, weil sie sich Anderorts mehr Chancen ausrechnen.
Mit Fati und Puig sind Zwei in den Kader der "Ersten" berufen worden, die im Aufstiegs - Finale der Barca B-Mannschaft seeeeeehr gefehlt haben.
Ohne prophetisch wirken zu wollen: Diese möglichen Abgänge werden sie kommende Saison nicht Kaschieren können.
Araujo ist ein ähnlicher Fall. Für mich hat er gute Ansätze für höhere Aufgaben. Allerdings wird er sich auf der Bank kaum weiterentwickeln. (Diese Theorie ist unter Trainern sehr umstritten). Ich glaube aber dran.
Wenn die Sportliche Leitung des Vereins meint, ein Aufstieg in die höhere Spielklasse wäre für die "Talente" notwendig, dann müssten sie das Konzept überdenken und die Spieler länger zusammenhalten.
Wenn der Verein meint, das ganze Projekt ist nur eine Talentesichtung, egal in welcher Spielklasse, dann machen sie vieles richtig.
Dann kommt es eben zu jährlichen 10-15 Abwanderungen (U19 und Barca B zusammengerechnet).
Gelegentlich verzockt man sich und wir kaufen abgegebene Spieler wieder teuer zurück (oder versuchen es zumindest).
Eines ist sicher: Nicht jedes Talent entwickelt sich im GLEICHEN Alter, schon aus körperlichen Gründen. Stichwort: Redatiert - Akzeleriert - Sportbiologie
Beispiel Red Bull Salzburg - die Feiern ihre Erfolge in der UEFA Youth League mit Spielern die in der Zweiten Österreichischen Liga (in einem Farmklub) in der Kampfmannschaft spielen.
Die spielen im späten Verlauf des Tuniers knapp über der Altersgrenze (ist erlaubt) und im Schnitt ein Jahr, manchmal auch zwei Jahre älter sind als die Barcaakteure. Barca bringt da gelegentlich jüngere Spieler aus der U17.
Bei allem Talent der Salzburg Spieler, gewinnen sie oft über die Körperlichkeit.
Das kann in diesem Alter ein Faktor sein.

Wenn der FC Barcelona es dennoch schafft, so alle drei Jahre, einen Puig, Fati, Araujo hervorzuzaubern, dann haben sie vieles richtig gemacht.
Das war ja in den letzten Jahren nicht ganz so.

Was mir zusätzlich noch auffällt:
Spieler, die bei uns als Talente an andere Vereine verliehen oder verkauft werden, erfüllen nicht immer die Erwartungen. (Als Ausnahme fällt mir da Thiago ein, aber z.B. Bartra, Alena, Fontas, Munir)
Woran liegt das?

#20 RE: Barça B von Tical 28.07.2020 07:07

avatar

Zitat von Johann im Beitrag #11
Was mir zusätzlich noch auffällt:
Spieler, die bei uns als Talente an andere Vereine verliehen oder verkauft werden, erfüllen nicht immer die Erwartungen. (Als Ausnahme fällt mir da Thiago ein, aber z.B. Bartra, Alena, Fontas, Munir)
Woran liegt das?


Ich glaube, da zwei Hauptaspekte zu sehen:
Zum Einen ist es für den Spieler immer schwierig, wenn man erst hoch zu den Profis geholt wird mit der Botschaft: "Du kannst was!", dort dann nicht in die Spur findet und letztlich abgestraft wird mit einem Verkauf nach Buxtehude. Du hast schon Recht, außer Thiago und mit Abstrichen Bartra beim BVB hat kein Jugendspieler, der Barca verlassen hat, sich auf Topniveau bewiesen wo man hätte sagen können: "Ah schade, dem weine ich eine Träne nach!"
Alenya z.B. machte bei uns ja durchaus gute Auftritte, wurde aber von EV nicht groß beachtet. Wenn es dann plötzlich heißt: "Hier geh mal zu Betis", dann wirkt das für den Spieler erstmal wie eine Strafe und danach kommen erst Umstände wie ein neues Team, eine neue Art zu spielen, eine neue Hierarchie etc. Will sagen: Wenn der Klub nicht immer so knallhart sein würde, so von wegen: "Entweder du machst in deiner Debütsaison 10 Tore und 10 Vorlagen oder du bist mit einem Rad auf dem Abstellgleis", dann wäre die Entwicklung des einen oder anderen Jugendspieler mit Sicherheit anders verlaufen...

... was zum Anderen aber in jedem Fall eine Bringschuld des Spielers ist. La Masia ist ein Gütesiegel, das sich über Jahre erarbeitet wurde. Da steckt Prestige drin. Wenn du dann mit 18-19 zu den Profis gezogen wirst und mit einem Messi zusammen um möglichst viele große Titel spielst, dann ist da einfach kein Raum um sich erstmal 2-3 Jahre zu akklimatisieren und 1-2 Gelegenheiten für den nächsten Schritt zu verpassen. Da musst du die erstbeste Halbchance, auf den Zug aufzuspringen, sofort nutzen ohne Hemmungen zu haben. Ein Munir hatte durchaus seine Einsätze und traf dann plötzlich das leere Tor nicht mehr, blieb im Rasen hängen etc. Ein Andreu Fontas wurde von Pep sowohl in der Jugend als auch bei den Profis trainiert und hat die meiste Zeit dann nicht mal auf der Bank sondern auf der Tribüne verbracht. Will sagen: Wenn du als Jungspund hier mit den Großen trainieren und sogar spielen darfst, dann ist das bereits ein großer Vertrauensbeweis, den du zurückzuzahlen hast. Das können manche, manche können es nicht. Fußball wäre ja viel zu einfach und langweilig, wenn jeder Name auch tatsächlich ein großer Fisch wird ;).
Bin da natürlich nicht vom Fach, so reime ich es mir zusammen. Ist ja auch in anderen Bereichen ganz ähnlich.

#21 RE: Barça B von Rumbero 28.07.2020 08:27

avatar

Ich habe ja schon öfter darüber geschrieben, dass die Jungs für ein bestimmtes System, ja eine bestimmte Spielkultur ausgebildet werden: ballbesitzorientierter Offensivfußball im 4-3-3-Schema mit Aspekten des Totaalvoetbal. Wenn sie nach den Talentiertesten, die in die erste Mannschaft hochgezogen werden, nur die 'Zweitbesten' waren, finden sie ein 'Exil' in völlig unterschiedlichen Ligen und Teams, sprich: Systemen und Spielkulturen. Das wäre etwa so wie wenn du in der Grundschule in Syrien herausragend in Arabisch und arabischer Geschichte gewesen wärst und dann ins deutsche oder österreichische Gymnasium kommst. Es gibt natürlich Grundfertigkeiten, die man quasi nebenbei mitgelernt hat, eine gute Technik ist sicher überall hilfreich. Ansonsten fängt man ziemlich nahe an null neu an. Da landet man oft im Mittelmaß. Vielleicht fehlte vielen aber auch das letzte Quentchen Ultra-Ehrgeiz.

#22 RE: Barça B von Johann 29.07.2020 13:43

avatar

J. Cuenca, Mingueza, Jandro, Monchu und Konrad trainierten heute mit der Ersten Mannschaft mit
Morer nicht weil er verletzt ist.
Mit den Kollegen Riqui Puig und Ansu Fati die ohnehin dabei sind, liest sich das erfrischend.

#23 RE: Barça B von Tical 31.07.2020 14:13

avatar

Monchu will Barca B verlassen, sagte er gegenüber der Mundo Deportivo. Nach dem verpassten Aufstieg hat er sich dazu entschieden, nicht weiter bei Barca B bleiben zu wollen. Als Interessenten gelten Betis, Valencia und Sociedad.
Schade! Da verlässt der Kapitän das Schiff...

#24 RE: Barça B von domessesta10 31.07.2020 16:39

avatar

Dann wird er entweder verliehen oder mit Rückkaufoption verkauft. Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Lage, erscheint mir letzteres wahrscheinlicher.

#25 RE: Barça B von Falcon 05.08.2020 13:04

avatar

Schade, dass es nicht geklappt hat und nun so viele gehen wollen.
Wie schätzt ihr Akieme ein? Ich habe ihn nur 1-2x gesehen, aber da hat er mir eigentlich ausgesprochen gut gefallen.
Ließe sich da evtl. was mit einer Leihe oder Verkauf mit Rückkaufsrecht machen?

#26 RE: Barça B von Johann 02.09.2020 08:25

avatar

Neue Entwicklung, neue Pläne für den Nachwuchs?
Bin mir nicht sicher ob das, das Gelbe vom Ei ist!
https://www.fcbarcelonanoticias.com/en/f...260315_102.html
https://www.transfermarkt.at/hertha-stut...iew/news/369519

#27 RE: Barça B von Tical 23.09.2020 09:31

avatar

Domessesta hatte Recht: Monchu wird nun verliehen und zwar nach Girona! Die Leihgebühr beträgt 900000 €. Ob es eine Kaufoption ist, weiß ich gerade nicht. Ganz weg ist er aber jedenfalls nicht, das stimmt mich erstmal positiv.

So kann er sich in der zweiten Liga zeigen und behaupten und bleibt in Katalonien.

#28 RE: Barça B von Rumbero 23.09.2020 09:33

avatar

Nach Albert Rogé (SPORT) muss Girona ihn für 3,5 M Euro kaufen, wenn er 22 Spiele macht. Es gibt dann keine Rückkaufoption mehr.

#29 RE: Barça B von Falcon 23.09.2020 12:07

avatar

Was für ein Schwachsinn die sich wieder ausgedacht haben bei dem Vertrag...
Wie man es dreht und wendet, entweder verliert Barça dabei oder der Spieler, was eigentlich noch viel schlimmer ist.
Er kann perfekt spielen und weil sich Girona die Ablöse nicht leisten kann/will versauert er dann den Rest der Saison auf der Bank. -> Spieler stagniert in Entwicklung, verliert wieder an Wert und Barça bekommt einen retour der 1/3 der Saison nicht mehr gespielt hat wenns besonders blöd läuft.

Oder er spielt perfekt und im Idealfall für ihn holt ihn Girona. -> Barça bekommt ein paar läppische Milliönchen im Big Business

Oder Variante 3, er überzeugt nicht, spielt nur ziemlich begrenzt, und Barça bekommt einen Spieler retour der nicht wirklich was bei dem Geschäfft gewonnen hat.

Das sieht alles zusammen danach aus als hätte man mit ihm abgeschlossen.

#30 RE: Barça B von Johann 07.10.2020 23:08

avatar

Hallo Barca-Freundlinge!
Ich habe mich mal durch den Kader von Barca B geackert und als Datei angehängt.
Da sind für mich ein paar Jungs dabei, die ich noch nicht kannte.
Ich werde mir die Spiele regelmäßig anschauen und gelegentlich darüber berichten

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz