Seite 1 von 5
#1 Trainer Quique Setién von Rumbero 14.01.2020 09:35

avatar

Bartomeu soeben in der Pressekonferenz: Quique hat Vertrag bis 2022, aber es gibt so was wie eine "Neuwahl-Klausel": das heißt der neue Vorstand kann ihn im Sommer 2021 problemlos entlassen, falls er mit seiner Arbeit nicht zufrieden ist oder einen anderen Trainer (Xavi) installieren will.
EDIT: Eine ähnliche Klausel soll es auch für den Sommer 2020 geben.

#2 RE: Trainer Quique Setién von domessesta10 14.01.2020 22:19

avatar

Valverde ist weg und wir haben nun einen Trainer mit einer Spielphilosophie, welche zu Barca passt. Ich bin sehr zufrieden mit der Trainerwahl. Xavi kann noch etwas Erfahrung sammeln.
Hier ist noch ein ziemlich gutes Video über unseren Quique: https://www.youtube.com/watch?v=ZZsM0ChEqVg

#3 RE: Trainer Quique Setién von Tical 15.01.2020 06:39

avatar

Gutes Video, domessesta10, danke für den Content!
Ich bekomme aus meinen Bekanntenkreisen fast nur Zuspruch und Glückwünsche: Setien passe wie die Faust aufs Auge, jeder erinnert sich an sein Betis. Aber: Man sagt andererseits auch, dass er international nichts vorzuweisen hat und quasi außerhalb Spaniens ein No-Name ist. Nun, ich bin irgendwo dazwischen. Sein Betis war schon ansehnlich und vielversprechend, aber ich erinnere mich auch an ziemlichen Harakirifußball, mit einer Dreierkette hinten, in der die Spieler dann so weit auseinander waren wie unsere Planeten. Weiß nicht, ob das eher der individuellen Klasse oder taktischer Grundordnung zuzuschreiben war. Ich wünsche mir für den Anfang nur, dass er unserer Mannschaft neues Leben einhaucht, dass sie wieder vollständig fit werden.
Herausforderungen hat Setien ja genug: Mit Suarez und Dembele zwei Stammspieler verletzt, in 10 Tagen auswärts gegen Valencia, am 9.2. schon auswärts beim Ex-Klub Betis, Ende Februar Champions League gegen Neapel und am 1.3. schon wieder El Clasico. Er hat nicht viel Zeit um seine Ideen und Vorstellungen zu manifestieren.

#4 RE: Trainer Quique Setién von Rumbero 15.01.2020 08:53

avatar

Und noch ein schönes Stück von Sid Lowe über das "Camp Muh"
https://www.theguardian.com/football/202...ows-new-manager

#5 RE: Trainer Quique Setién von Rumbero 15.01.2020 10:58

avatar

Sehr treffende Beschreibung der Probleme in der Abwehr: https://www.barcablaugranes.com/2020/1/1...-of-expectation
Schließe mich an: der Schlüssel ist Todibo. Wenn Piqué nach dessen Leihe zu Schalke oder Inter weiter ohne Konkurrenz bleibt, werden sich die Aussetzer wiederholen. Zuletzt hörte man dazu nichts mehr. Teile auch die Ansicht, dass weder Sergi - immerhin als Allrounder brauchbar - noch Semedo das Niveau für Barca haben. Das sind wie auch Umtiti aber Probleme, die bis Sommer 2020 nicht zu lösen sind. Bin gespannt, wie Setién das angeht und bin gespannt, wie viel "Majestätsbeleidigung" sich Piqué gefallen lässt.

#6 RE: Trainer Quique Setién von Rumbero 15.01.2020 16:01

avatar

Bartomeu hat heute die Existenz einer Klausel über vereinfachte Vertragsauflösung für 2020 dementiert, sie gibt es nur für 2021.
Also müssen wir auf Xavi noch etwas warten und dieser kann sich besser vorbereiten, vielleicht geht er mal zu Pep nachdem Arteta weg ist.

#7 RE: Trainer Quique Setién von Rumbero 19.01.2020 14:41

avatar

Und endlich der schöne Text von Sid Lowe im Wochenend-Guardian über Quique Setién und seine Philosophie.

#8 RE: Trainer Quique Setién von Johann 19.01.2020 18:59

avatar

@Rumbero - Sid Low - Text
Wunderschöner Artikel. Diese Zeilen geben mir wieder Freude.
Mein Englisch ist schlecht, daher kann ich es auch falsch verstanden haben: Es wird erwähnt, dass Valverde nicht allein die "Schuld" trägt.
Ich glaube, dass Valverde zu viel Kompromisse machen musste. Vielleicht gegenüber der Kabine, vielleicht gegenüber dem Vorstand (Transferpolitik & Vorbereitung).
Wir werden Heute einen Motivations-Schub in der Mannschaft sehen.
Ich freue mich auf das Spiel

#9 RE: Trainer Quique Setién von Tical 20.01.2020 16:22

avatar

Natürlich erinnert man sich an Las Palmas und Betis unter Setien. Doch ich wundere mich bis heute, warum Setien erst mit 61 einen großen Klub übernimmt. Wie konnte so einer so lange unter dem Radar und bis heute nur LaLiga-Kennern ein Begriff sein? Das werde ich nicht los, mich vollständig über ihn freuen zu können; Restzweifel bleiben.

#10 RE: Trainer Quique Setién von Rumbero 27.01.2020 17:08

avatar

Laut fcbarcelonanoticias erste Zweifel der führenden Spieler am neuen System von Setién, vor allem an der Dreierkette. Mal sehen, wer am Ende die Macht hat. Aber vermutlich läuft es so wie mit dem 4-4-2 von Valverde, weil Pique und Busquets sich ja umstellen müssten - Majestätsbeleidigung!

Ich frage mich, mit welchen Mitteln ein Trainer, der nur einen glänzenden Ruf hat, aber keine dolle Karriere, die Schwergewichte in der Mannschaft von seinem Konzept überzeugen will, wenn die Erfolge weiter ausbleiben sollten. Zwingen kann er sie nicht, er ist das schwächste Glied im Verein. Womit will er sie überzeugen? Noch einmal den CL-Pokal? Mag ja sein, dass Messi und Co. subjektiv glauben, dass sie heiß drauf sind, die Körpersprache sagt was anderes.

Die Erfolge dieser Gruppe von Weltklasse-Eigengewächsen kamen viel zu früh. Das hat sowohl die Jungs selbst wie den ganzen Verein revolutioniert, und nicht nur zum Besten. Nach dem Finale 2015 war die Bereitschaft sich zu quälen endgültig weg und ist auch seitdem nicht wieder aufgetaucht.

Wenn Setién nicht noch eine geniale Idee im Koffer hat, wird er - leider! - scheitern. Darin könnte aber auch eine Chance liegen. Man macht bei Saisonende einen Schnitt, die Ü30 gehen in Altersteilzeit über und man baut mit Xavi eine neue Truppe um Frenkie und Arthur, Fati und hoffentlich Dembélé auf, die in der Saison 2021/22 wieder angreift.

#11 RE: Trainer Quique Setién von Tical 27.01.2020 19:07

avatar

Nun, ich lehne mich mindestens bis zum Saisonende zurück. So wie ich das sehe muss Setien erstmal den Scherbenhaufen von EV aufkehren. Er muss das nehmen was da ist und dann kommen noch Verletzungen hinzu. Und ohne Vorbereitung das System und die Taktik umzustellen ist sicher auch kein Zuckerschlecken. Das Einzige was ich Quique ankreide ist die Dreierkette, das war mit der gegenwärtigen Form von Pique und Sergi als ewiges Versuchskaninchen für irgendwelche Experimente offensichtlich ein Griff ins Klo. Bin okay damit, wenn wir diese Saison keinen Titel holen. Das und eine ordentliche Medienschelte wäre eine angemessene Strafe dafür, dass man sich im Prinzip seit 2015 hier und da gehen lässt. Dann im Sommer, natürlich mit einer klugen Transferpolitik (was ja dann leider nur noch bedingt Setiens Zuständigkeitsbereich ist) gepaart, kann man die Weichen neu stellen. Ich gebe mich vollkommen damit zufrieden, wenn man jetzt seinen Groove findet und bis zum Saisonende das Gesicht wahrt.

Aber, was das System angeht, Rumbero: Pique und Busi sind da wohl die leisesten Stimmen, die gegen eine Umstellung sind. Ich erinnere mich vor allem an die ganzen Cules, Journalisten und Ex-Funktionäre, die tagein tagaus predigten, dass das 433 heilig sei, unsere Identität etc. Im Vergleich zu denen sind Pique und Busi in der Kabine sicher Chorknaben. ;)

#12 RE: Trainer Quique Setién von Johann 27.01.2020 20:24

avatar

https://www.fcbarcelonanoticias.com/juga...254974_102.html

Ich bin mir nicht klar was ich davon halten soll:
Effekthascherei von ein paar Lohnschreiberlingen?
Oder haben die Standardgrößen der Mannschaft wirklich geglaubt, dass sie mit dem Gebotenen bisher, die CL gewinnen?
Oder ich habe den Artikel nicht verstanden.
Bitte klärt mich auf

#13 RE: Trainer Quique Setién von Rumbero 27.01.2020 21:11

avatar

Darauf hatte ich mich in meinem obigen Beitrag bezogen. Überrascht dich das, dass die Schwergewichte der Mannschaft keine Lust mehr haben auf Neuerungen? Wir haben mit Valverdes 4-4-2 ganz gut ausgesehen, dann ging es zurück zum 4-3-3. Damit gewann Valverde schließlich die Zustimmung der alten Spieler, auch wenn es weniger erfolgreich war. Das war Teil der Wohlfühloase. Gleichzeitig ist es die Kehrseite unseres Ausbildungssystems: Piqué kam mit 10 zu Barça, Busquets und Messi mit 13. Die spielen seit fast 20 Jahren 4-3-3, was für ein Frevel, sie kurz vor Karriereende zum Umdenken zwingen zu wollen! Das einzige Argument, was sie akzeptieren könnten, wären schnelle Erfolge. Nach drei Spielen ist die Geduld womöglich schon am Ende. Angeblich haben die Kapitäne auch schon die Trainingsintensität kritisiert.

#14 RE: Trainer Quique Setién von Rumbero 27.01.2020 21:53

avatar

Sehr lesenswerter Text auf ESPN: How Barcelona replaced Valverde with Setien: Inside the changes in the Camp Nou dugout
Keine Ahnung, was da im Einzelnen dran ist, aber die Geschichte klingt im Großen und Ganzen plausibel

#15 RE: Trainer Quique Setién von Rumbero 01.02.2020 11:53

avatar

Großes Interview in MD: Setién: “Salir de la zona de confort es una exigencia” (Aus der Komfortzone herauszukommen ist eine Notwendigkeit)

Zitat
Busquets soll weniger laufen und mehr denken können; Auswärtspsychose, kommt ohne psychologische Unterstützung aus [laut Frage lange Zeit kein Team-Psychologe!]; 70 Minuten toller Fußball von Barça in der Supercopa; de Jong wird nie ein Iniesta werden, hat super Einstellung und will immer lernen; [Frage nach möglichen Problemen mit den Chefs der Mannschaft] Hat keinen Zweifel, dass es keine geben wird; [Thema Piqué und Davis Cup:] Will dass Spieler ihr Bestes geben, Spieler sollten professionelle Reife haben;

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz