Seite 1 von 3
#1 Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) 1-2 von Rumbero 06.12.2019 19:59

avatar

Stadio Giuseppe Meazza Mailand
21 Uhr
Letzte Spiele: 1-1, 3-1, 0-0, 0-0, 1-1

Die Gruppe ist für Barça entschieden, man wird die Motivation größtenteils zu Hause lassen. Da Dortmund die schwächste Mannschaft der Gruppe zu Hause empfängt, muss Inter auf Sieg spielen. Schwer zu sagen, ob wir bei der Konstellation ein paar Rotationen erleben werden, wie es früher im unwichtigen letzten Gruppenspiel üblich war.

EDIT: Semedo und Alba heute (Sonntag) wieder im Mannschaftstraining. Mal sehen, ob einer der beiden die Gesundschreibung bekommt und eingewechselt wird.

#2 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Rumbero 09.12.2019 15:00

avatar

Kader

...

Fati zurück, Puig dabei, 4 IV inkl Todibo und Araujo, aber Pause für Piqué und Messi
Arthur und unsere Außenverteidiger noch nicht wieder fit.
Könnte eine relativ experimentelle Startelf geben, vielleicht mit Neto im Tor.

EDIT: Valverde bestätigt, dass Neto spielen wird.

#3 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Falcon 09.12.2019 16:25

avatar

Wäre absolut wünschenswert. Für Barça geht es um nichts und für die Jungen Spieler ist sowas immer eine gute Erfahrung.

#4 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Fifty 10.12.2019 16:41

avatar

Moin zusammen. :)

Bin absolut gespannt auf das Spiel heute Abend. Die Gelegenheit sich die jungen Burschen, sofern Valverde diese einsetzt (hoffe stark auf Riqui und Ansu), wieder einmal anzuschauen. Für uns geht es um Nichts mehr, somit können alle ganz befreit aufspielen, ganz ohne Druck.

Auch Lautaro Martinez werde ich mal besonders beobachten, hier wurden die Gerüchte zuletzt ja immer lauter. Also heute kann das nur ein entspannter Abend werden.

#5 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Falcon 10.12.2019 17:17

avatar

Im Idealfall lässt er die Jungen etwas gestaffelt spielen. Ich hoffe es ist nicht ganz durchgewürfelt wie auch schon letztes Jahr, denn so eine komplett uneingespielte Mannschaft bringt niemandem was. Ja es schont, aber ich wünsche mir schon, dass die auch ein wenig kombinieren können.
Meine Wunschaufstellung:
Neto
Wague Umtiti Lenglet Junior
Frenkie
Rakitic Riqui
Ansu Suarez Griezmann

Vielmehr würde ich zu Beginn gar nicht, dafür dann nur junge einwechseln. So hat jeder Mannschaftsteil nur einen Jugendspieler und es ist nicht zu extrem durchgemischt.
Morer würde mich interessieren, ich meine es müsste er gewesen sein, der mir enorm aufgefallen ist in dem einen Freundschaftsspiel das wir inmitten der Saison hatten.
Alenya im MF dann rein für Rakitic und Todibo wären meine weiteren Wunschspieler. Anstelle von Alenya könnte auch Perez für Suarez und Griezmann ins Zentrum.
Das wäre auch eine Variante mit der ich auch von Beginn an leben könnte, da sowohl Perez als auch Ansu schon mit der ersten gespielt haben.

#6 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Rumbero 10.12.2019 17:29

avatar

Apropos, letztes Jahr traten wir im letzten Gruppenspiel gegen Tottenham so an:
Cillessen - Semedo, Lenglet, Vermaelen, Miranda - Rakitić, Arthur, Aleñá - Coutinho, Munir, Dembélé
Ich sehe leider keinen Grund, warum Señor Valverde heute nicht auch die Startelf auswürfeln sollte, zumal Samstag eines der schwersten Auswärtsspiele im Anoeta bei La Real ansteht und dann der Clásico.
Hoffentlich verzerren wir den Wettkampf zwischen Dortmund und Inter nicht zu sehr.

#7 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Tical 10.12.2019 19:00

avatar

Ich spekuliere auf viel Frischfleisch und bin entsprechend frohen Mutes. Inter wird mit voller Kapelle spielen, heute wird sich jeder unserer Spieler in jeder Minute beweisen wollen!

#8 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Rumbero 10.12.2019 19:09

avatar

Tolle erste 10 Minuten in Salzburg, bezweifle, dass es nachher so viele Torszenen im ganzen Spiel gibt.

#9 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Rumbero 10.12.2019 19:50

avatar

Startelf
...

Was ist das: 3-5-2 mit Wague und Firpo als Außen?

Bank: Ter Stegen, Sergio, Suárez, De Jong, Ansu Fati, Araujo und Morer.
Tribüne: Iñaki Peña und Riqui Puig [!!]

#10 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Falcon 10.12.2019 20:40

avatar

Riqui auf der Tribüne macht mich traurig. :(

Bez. 352 bin ich gespannt ob es das wird. Todibo hat auch schon 6er gespielt. Sowohl bei Valverde, als aber auch bei der französischen Jugendnationalmannschaft, was durchaus auch für seine Qualität auf der Position spricht. Könnte daher auch recht fluide werden. 352, 442 mit Todibo vorgerückt, oder gar 433 wenn Aleña die Messi Position rechts einnimmt.

#11 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Rumbero 10.12.2019 21:03

avatar

1' Mal sehen, wie sich Todibo bzw. Wague/Firpo positionieren. Vorn bei Anstoß jedenfalls nur 2
8' Schöner Schuss von Pérez. Todibo und Lenglet als IV sehr nahe am Seitenaus
23' Todibo ist ein Rohdiamant, aber der Herr Oberpragmatiker Valverde hat keinen Bock aufs Schleifen. Péreeeeeeez, vorher schönes Zusammenspiel von Griezmann mit Godín ;-)
31' Wague halte ich für besser als Firpo

#12 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Falcon 10.12.2019 21:32

avatar

Todibo spielt Hammer. Gefällt mir aber die ganze Mannschaft unter Anbetracht der Zusammensetzung und ungewohnten Formation. Ohne Todibo und Wague wäre es aber viel schwerer. Die beiden durchbrechen immer wieder das Pressing mit kurzen Antritten durch eine Linie. Ansonsten war man zu feige auch mal hoch drüber zu spielen, vielleicht hat aber auch vorne die Bewegung dafür gefehlt. Nun hat man Inter voll im Griff nach dem Tor.

#13 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Rumbero 10.12.2019 21:47

avatar

Toller Zweikampf von Todibo und Lautaro und dann der Argentinier mit dem genialen Pässchen

#14 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Rumbero 10.12.2019 22:07

avatar

46' Würde gern noch Ansu Fati sehen, er war ja zuletzt etwas verunsichert.
50' Für die Konstellation (Inter muss) und unsere zusammengewürfelte Truppe, machen wir das sehr gut
58' Pérez zeigt ungeahnte Fähigkeiten, Aleñá & Vidal durchschnittlich, Firpo fremdelt immer noch, Neto Klasse!
69' Valverde nennen sie auf DAZN den Pragmatiker. Für mich ist einer, der nur bis morgen denkt, kein Pragmatiker, sondern ein Kurzsichtiger. Bei Todibo sieht man Riesenpotenzial, aber er sitzt nur auf der Bank, weil Piqué trotz seiner Launigkeit jedes Mal gesetzt ist.

#15 RE: Internazionale Milano vs FC Barcelona (10.12.2019) von Falcon 10.12.2019 22:27

avatar

Egal wie das nun ausgeht, ich bin beeindruckt von Todibo und Wague. Die haben mehr Spielzeit verdient, wenn nicht bei Barça, dann wo anders. Mit Neto haben wir auch eine starke nr 2.
Umtiti lässt leider stark nach. In der ersten hat er noch Spitze stabilisiert und hinten dirigiert, jetzt viele Fehler.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz