Seite 3 von 4
#31 RE: Riqui Puig von Andrucha 20.12.2020 14:25

Mingueza und Araujo dürften erst ran, nachdem Piqué und Lenglet ausfielen. Da wurde Koeman zu seinem Glück gezwungen. Wären erstere beiden die ganze Zeit fit gewesen, hätte er das nie gemacht.

Pedri und Fati sind ebenfalls keine Gegenbeispiele, denn wie gesagt, setzt er auf Spieler, die sich bereits als Profis langfristig profiliert haben. Und im Falle von Fati greift er einfach auf die Vorarbeit Valverde's zurück, wobei dieser auch nur so weit ging, weil er keine Wahl hatte. Fati war also schon vorher häufig im Einsatz. Das ist nicht Koemans Verdienst. Pedri hat wiederum eine ganze Saison bei Las Palmas für Furore gesorgt, während Puig in der 3. Liga herumgurken müsste. Auch hier nimmt sich Koeman nur das bereits Getestete.
Da sollten wir wirklich nicht den Kontext vergessen.
Und was beweist es, wenn es sich um ein persönliches Gespräch zwischen Koeman und Puig handelte? Soll Puig so eine Entscheidung, die ihn entgegen aller Versprechungen seitens des Vereins bis dahin extrem hart getroffen haben muss, einfach in sich hineinfressen, mit niemandem darüber reden? Erst ist doch ein Mensch, der seine Emotionen loswerden will. Familie, Freunde? Über so etwas zu sprechen, hat für mich nicht mal etwas mit dem Ausplaudern von Interna zu tun. Das heißt doch noch lange nicht, dass er selbst zur Presse gerannt ist. Die können es locker aus seinem Umfeld erfahren haben.
Da soll Koeman aber mal nicht rumheulen. Das ist immerhin eine Entscheidung, die er getroffen hat, zu der soll er auch stehen und die Kritik dafür ertragen. Das gehört dazu, dass die Öffentlichkeit so etwas erfährt...

#32 RE: Riqui Puig von Rumbero 20.12.2020 14:59

avatar

Interessant wenn man in die älteren Beiträge dieses Threads reinschaut: Puig kam auch schon unter Valverde und Setién nur auf wenig Spielzeit, das hat sich bei Koeman fortgesetzt. Ich will das jetzt nicht bewerten, weil ich beim Training nicht dabei bin. Aber der schwarze Peter liegt bei Riqui Puig: Wenn es nur 1 Trainer wäre, könnte man das aussitzen, bis der weg ist, aber 3 Trainer? Irgendwas macht er falsch, zumal man bei Koeman ja nicht sagen kann, dass er das Risiko scheut, junge Spieler einzusetzen.

#33 RE: Riqui Puig von Andrucha 20.12.2020 18:15

Auf all diese Aspekte bin ich aber gerade eben eingegangen. Es ist das eine, auf junge Spieler von sich aus zu setzen und das andere auf junge Spieler zu setzen, die entweder schon ein Standing oder einen ordentlichen Preis hatten bzw. weil man kaum eine Wahl hat.

Und jetzt mal ehrlich, Valverde ist hier nun wirklich kein Maßstab. Bei ihm hatte nahezu niemand eine Chance unter normalen Bedingungen. In allen wichtigen Spielen waren die Veteranen quasi gesetzt. Setién hat es anfangs und zwischendurch versucht, aber er konnte sich nicht durchsetzen und stand wohl auch unter Druck der Veteranen.
Koeman schließt nahtlos an seine Vorgänger an. Er setzt nur auf Bewährtes, wenn er die Wahl hat. Er entwickelt auch niemanden weiter, schon gar nicht mit seiner Chaostaktik und dem ständigen Umpositionieren der Spieler.

#34 RE: Riqui Puig von Tical 21.12.2020 16:54

avatar

Zitat von Andrucha im Beitrag #33
Er entwickelt auch niemanden weiter


Nun, was erwarten wir überhaupt eine Entwicklung innerhalb der ersten Saisonhälfte? Mehr als regelmäßig spielen können die Spieler nicht.
IV: Araujo, der gerade erst seinen Profivertrag bekommen hat und Mingueza, der offiziell nach wie vor B-Spieler ist, werden regelmäßig eingesetzt. Natürlich erst aus zweiter Reihe bzw aus der Not, aber Pique und Lenglet sind jetzt auch nicht sooo schlecht, dass Koeman sie beide sofort hätte ersetzen müssen.
RV & LV: Nach kurzer Eingewöhnungszeit kam Dest auf beiden Positionen regelmäßig zum Einsatz, überzeugt mit Leistungen und ist ohnehin Koemans (einziger) Wunschspieler.
Mittelfeld: Mit Frenkie wird viel herumexperimentiert, Busquets ist quasi nur noch Ersatzspieler.
Pedri: Erste Profisaison in der ersten Liga überhaupt und er war noch vor dem 18. Geburtstag Stammspieler. Reißt immer wieder das Spiel nach vorn ansich, viel mehr Entwicklung kann man in dem Alter nicht machen, glaub ich.
Ansu: Bis zur Verletzung unangefochtener Stammspieler und Topscorer, nicht wenige haben in ihm den nächsten Träger der Nr. 10 gesehen. Siehe Pedri, viel besser geht es nicht.
Ous: Erst offensichtlich außen vor, hat sich dann über Leistungen wieder reingespielt. Auch hier seh ich nicht, dass Koeman etwas bewusst stoppt oder ausbremst.

Generell dürfen wir auch nicht vergessen, dass es eine sehr kurze Sommerpause, eine turbulente Vorbereitung und nun eine abnormal straffen Spielplan gibt, in dem keine Topmannschaft ihr gewohnt hohes Niveau durchweg abrufen kann. Koeman macht sicher nicht alles richtig, aber unter den genannten Bedinungen, die er nicht verändern kann, ist er meiner Meinung nach auf jeden Fall ein Umbruchcoach. Kein Trainer der Welt kann binnen einer Hinrunde eine top eingespielte, titeljagende Mannschaft formen und so einen einmaligen Pandemie-Spielplan locker leicht mitnehmen, ohne dass man auf dem Transfermarkt aktiv war. Das mag alles nach Ausreden klingen, aber eine Entwicklung, ein Umbruch, braucht vor allem Zeit.

#35 RE: Riqui Puig von Falcon 21.12.2020 19:11

avatar

Ich weiß nicht wie man immer wieder darauf kommt, dass Riqui schon bei den Vorgängern außen vor war. Ich höre das Argument nicht zum ersten mal und es stimmt einfach nicht.
Valverde ja, aber da war alles ja nur auf die Altherren ausgelegt. Setien auf der anderen seite hat ihn sehr regelmäßig eingesetzt und er war in der Liga auch nach Wiederbeginn in 5/11 Spielen in der Startaufstellung.
Das ist für mich alles andere als von dem Trainer nicht berücksichtigt zu werden.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er nicht gut trainiert, tut mir leid. Schaut ihn euch an und vergleicht ihn mit letzter Saison, er hat deutlich an Muskelmasse zugelegt.
Das ist schon eine ganz andere Statur, und das kommt nicht von selbst. Auch wie er auf dem Platz gefühlt mehr Meter macht als seine Mittelfeldkollegen gemeinsam schaut nicht nach einem Spieler aus, der nicht gut trainieren würde.
Wir können es natürlich nicht beurteilen weil wir nicht dabei sind, aber es ist für mich wirklich extrem schwer vorstellbar anhand von dem was er, wenn er mal auf dem Platz ist, da abliefert.
Ich für meinen Teil traue Riqui da einfach mehr als Koeman. Bei letzterem gibt es einfach zu Genüge Beispiele bei denen er sich gewissen Spielern über nicht korrekt verhalten hat, einfach weil sie ihm nicht ins Gesicht gepasst haben.

@Andrucha
Das würde mich auch interessieren. Woher will Koeman das zu 100% wissen. Ich bin bei dir, wenn es aus seinem Umfeld kommt weil er mit einem Freund oder Familienmitglied darüber gesprochen hat, dann finde ich das Vorgehen überzogen und falsch.
Da müsste man sich den Jungen zur Seite nehmen und erklären, dass er vorsichtig sein muss mit wem er was bespricht und dass man Wert darauf legt, dass nichts raus kommt. Letzte Warnung, danach hat er mit Konsequenzen zu rechnen.
Es ist immerhin immernoch ein Spieler in seinem ersten Profijahr der noch viel zu lernen hat, speziell auch im Umgang mit Medien und da sollte man schon auch Verständnis haben.
Ist er tatsächlich selbst zur Presse gerannt, dann ist es natürlich ein ganz anderes Thema. Aber dann stellt sich wiederum die Frage, warum sollte er das? Das ergibt doch gar keinen Sinn.

#36 RE: Riqui Puig von Tical 06.01.2021 09:13

avatar

Die MD schreibt, Puig habe eine Klausel genutzt, um seinen Vertrag zu verlängern. Sein Vertrag würde am Saisonende auslaufen.

Dabei nutzte Puig eine Klausel in seinem 2018 unterschriebenen Vertrag, die es ihm möglich machte, ihn eigenständig bis zum 30. Juni 2023 auszuweiten. Jene Option hatte Barca damals offiziell bestätigt, zusätzlich ist eine Ausstiegsklausel über 100 Millionen Euro enthalten.

Das find ich grundsätzlich gut, ist ein schönes Zeichen. Puig wird die Lage im Verein natürlich besser einschätzen können als wir. Wie schon anderswo geschrieben, Koeman kann vielleicht schneller weg sein als wir denken, Puig hingegen ist seit seinem 13. Lebensjahr im Klub und wird wissen, dass seine Aktionen im Training und auf dem Platz immer wieder fruchten. Dass Puig sich hier völlig verschätzt möchte ich erstmal ausschließen, wenngleich es natürlich möglich ist.

#37 RE: Riqui Puig von Rumbero 06.01.2021 12:02

avatar

Wenn sich da mal Puig nicht irrt. Koeman sehe ich im Moment auch als Trainer in 2021/22. Font ist runter von seinem Xavi-oder-keiner-Quatsch; ob er Xavi überhaupt als Sportdirektor gewinnen könnte, ist auch mehr als fraglich. Und Laporta hat gesagt, man muss Koemans Arbeit unter schwierigen Bedingungen respektieren. Ob die anderen 6 oder 7 Präkandidaten überhaupt die nötigen Unterschriften zusammenkriegen, ist fraglich.

#38 RE: Riqui Puig von Johann 06.01.2021 12:38

avatar

Ich habe ein paar Gedanken dazu (nicht Alle sind zu Ende gedacht)
Dass Puig Fußballspielen kann, steht für mich außer Frage
Ob es für die Ansprüche Barcelonas reicht, sind nicht nur die Trainer (Koeman, und Setien, Valverde) am Zweifeln.
Warum? Möglicherweise ist es seine fehlende Körpergröße, Trainingsfaulheit. Keine Ahnung!
Warum er nicht wechselt, verstehe ich nicht
Mögliche Gründe?
Es gefällt ihm in Barcelona
Er trainiert bei seinem Lieblingsverein, sein Herz ist da verwurzelt.
Er will seine Freundin, Verwandte nicht verlassen
Hat Bedenken, Angst vor neuer Umgebung, vor noch komplizierter Herausforderung in der Fremde, Ungewissheit.
Er hat einen Vertrag, der ihm momentan das 20fache unserer Einkommen sichert.
Hat trotz Allem ein Ziel erreicht, von dem 1 Million Fussballer auf der ganzen Welt nur träumen.
Hat kein ihm genehmes Angebot.
Er möchte nicht unbedingt mehr, als er momentan hat.
Was ist da so verwerflich daran?

Ich hätte gerne dazu Eure Meinungen.

#39 RE: Riqui Puig von Tical 06.01.2021 12:54

avatar

Zitat von Johann im Beitrag #38
Was ist da so verwerflich daran?


Nichts!
Ich nehme ihm die "Hier ist meine Heimat und ich will um meinen Platz kämpfen"-Nummer ab. Man darf auch nicht vergessen: der Junge ist Jahrgang 1999. Seine Profikarriere beginnt gerade erst, er hat abgesehen von einer handvoll guter Spiele nichts im Säckl. Wie voll es im Mittelfeld ist sehen wir gerade an der Leihe Alenyas, um Spielpraxis zu bekommen. Und irgendwo kann Koeman es sich dann auch einfach nicht leisten, unter den ohnehin schon ungewöhnlich schwierigen Bedingungen einfach mal noch einen und noch einen Jugendspieler ins kalte Wasser zu schmeißen, ganz nach "Mal schauen was da passiert". Wir gewinnen ja schon mit unserer Topelf nicht mehr selbstverständlich die Spiele. Ich glaube, Puig harrt genauso einfach aus und wartet auf bessere Zeiten wie wir alle, nur dass er in einem anderen Boot sitzt. Mehr als im Training glänzen und sich bei seinen Kurzeinsätzen beweisen kann er nicht.

#40 RE: Riqui Puig von Rumbero 06.01.2021 13:16

avatar

Nur 2 Sachen von mir dazu:
1) es mehren sich Gerüchte, dass Koeman demnächst Barça-B-Mittelfeldtalent Ilaix Moriba (*2003) in der ersten Mannschaft debütieren lässt. Er hat gestern schon mit der Elite trainiert. Wenn das noch in den nächsten Wochen passiert, sollte sich Puig eingestehen, dass er null Chancen hat auf mehr als ein paar Minuten und doch noch irgendwo hingehen, um zu spielen.
2) die Gründe, die Puig hat, mögen ja alle subjektiv ehrlich und okay sein. Aber ich bezweifle, dass seine professionelle Einstellung wirklich stark genug ist, um eine große Karriere zu machen. Messi oder Iniesta haben sogar in jüngeren Jahren ihre bequemen Elternhäuser verlassen, um in La Masia einzuziehen. Barça ist vielleicht zu sehr auch so ein Schonraum, wo sie die Jungs aus der eigenen Jugend über Gebühr verherrlichen.

#41 RE: Riqui Puig von Tical 17.01.2021 10:30

avatar

Sonderlob für Riqui nach dem Supercopa-Halbfinale. Puig war wohl gar nicht als Schütze vorgesehen.

"Ich hatte vier Namen auf meinem Blatt", sagte Koeman nach dem Spiel. "Ich fragte, wer den fünften schießen wolle und Riqui sagte: 'Das mach ich.' Er hat es sehr gut gemacht."

Puig: "Ich war fest entschlossen. Ich bin glücklich, dass ich getroffen habe. Ich habe mit Überzeugung geschossen, du musst immer an dich glauben."

"Ich bin froh, mein erstes Tor für die Profimannschaft gemacht zu haben und bin auch froh für das gesamte Team - denn wir haben das wirklich verdient."

Er gibt auch seine Hoffnung auf einen Durchbruch nicht auf: "Ich verliere das Verlangen nicht und ich werde weiterkämpfen. Ich habe sehr viel gearbeitet, damit ich die erste Mannschaft erreiche."

Quelle: Interviews von Koeman und Puig unmittelbar nach dem Spiel.

Damit können wohl alle Gerüchte über ein zerschnittenes Tischtuch zu den Akten gelegt werden. Puigs Einstellung gefällt mir und Koemans Einsicht dahingehend auch. Wenn Riqui seine Gelegenheiten gut nutzt, dann muss der Trainer ihn bringen.

#42 RE: Riqui Puig von Haba 28.01.2021 16:46

Was denkt ihr über Pedri und Puig? Wer ist weiter und spielt abgeklärter, bzw. kann der Mannschaft mehr geben?

#43 RE: Riqui Puig von Falcon 28.01.2021 18:12

avatar

Ich sehe es als Kopf an Kopf Rennen. Pedri hat aktuell die Nase vorne, aber das ist für mich der Vorteil der Spielpraxis.
Riqui bewegt sich mMn wesentlich besser im Raum. Er ist fast immer und überall anspielbar. Er hält aber auch den Ball hin und wieder zu lange. Er macht das aber sehr ähnlich zu Iniesta.
Zieht das Pressing auf sich was Platz für andere erzeugt und dann spielt er den Ball da dazwischen durch. Das habe ich von Pedri so noch nicht gesehen.
Auch das Ausweichen ganz an die Seitenlinie um Breite zu schaffen macht er viel mehr. Pedri ist da wesentlich zentraler unterwegs, auch wenn es da eng wird. Das hat Riqui ihm mMn voraus.
Pedri ist da viel konservativer aber auch geradliniger. Beide sind sie unfassbar stark, speziell Pedri für sein Alter, wenn man das mit Einberücksichtigt dann ist er Riqui bestimmt voraus.
Riqui hat aber was spezielles an sich und ich glaube die können sich auch ergänzen. Frenkie scheint sich aber immer mehr auf der 8 zu finden und nicht mehr als 6er in Frage kommen.
Das ist eigentlich schon fast ein Problem, auch wenn er da nun überragend ist. Uns fehlt damit aber der Busi Ersatz und auf der 8 haben wir ein Luxusproblem...

#44 RE: Riqui Puig von Johann 30.01.2021 07:12

avatar

Zitat von Falcon im Beitrag #43
Ich sehe es als Kopf an Kopf Rennen.


Ich sehe es auch so!
Ich würde sie Beide forcieren!
60:30 Minuten der Eine, nächstes Mal der Wechsel!
Natürlich nur wenn es das Spiel erlaubt!
Nach einiger Zeit werden wir dann sehen, was Möglich ist.
Vielleicht sogar Beide?

#45 RE: Riqui Puig von Falcon 30.01.2021 13:33

avatar

Genau so würde ich es auch machen Johann. Beide werden auf Grund ihres Alters Schwankungen haben, da ist es gut auch mal den anderen bringen zu können, wenn einer nen gebrauchten Tag hat. Mit Spielpraxis für beide ist das wesentlich einfacher. Man brennt dann auch nicht einen aus. Im Idealfall hat man dann 2 Topspieler, im schlechtesten Fall findet man heraus welcher tatsächlich die bessere Option ist, wobei ich da dann davon ausgehen, dass der 2. immernoch ein solider Ersatz wird. Eigentlich kann man nur gewinnen, wenn man die beiden rotiert. Auch die beiden weil in dem eng gestrickten Spielplan genügend Spiele für beide vorhanden sind und sich das Verletzungsrisiko enorm reduziert. Man denke sich nur was aus Rafinha ohne Verletzungen in dem Alter geworden wäre... Das kann man ihnen damit eher ersparen.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz