Seite 2 von 4
#16 RE: Riqui Puig von Rumbero 13.12.2020 12:59

avatar

Laut Beitrag in der heutigen El País hat Koeman Anfang der Saison Puig vor versammelter Mannschaft in der Kabine vorgeworfen, den Ratschlag, sich einen Verein für eine Ausleihe zu suchen, um auf Spielzeit zu kommen, an die Presse durchgesteckt zu haben ("Tú eres un filtrador!"). Einige Spieler begrüßten es, weil sie Puigs Verhalten missbilligten, andere fanden es ungerecht, weil Koeman auf das Durchsickern des Telefonats mit Suárez nicht so reagiert hatte.

Vielleicht liegt darin neben taktischen Aspekten auch ein tieferer Sinn von Riquis Bank-Verbannung. Man kann nur hoffen, dass Koeman auch irgendwann wieder vergisst - und Puig daraus gelernt hat. Mal sehen, ob RP heute von Anfang an oder zumindest 30 Minuten aufläuft.

#17 RE: Riqui Puig von Falcon 13.12.2020 13:39

avatar

Was erwartet sich Koeman eigentlich?
Er bekommt sowas vom Coach gesagt und soll mit niemandem darüber sprechen? Das ist klar, dass das raus kommt. Sei es wenn die Presse ihn mal interviewed oder durch einen Bekannten mit dem. er darüber spricht. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass er selbst zur Presse gerannt ist bei erster Gelegenheit. Was hätte er auch davon wenn er ohnehin bleiben will?

#18 RE: Riqui Puig von Johann 13.12.2020 14:46

avatar

Nehme Wetten entgegen:
Wer ist 2021 länger beim Verein, Puig oder Koeman?

#19 RE: Riqui Puig von Tical 13.12.2020 18:27

avatar

Für sowas wurde auch schon mal ein Iker Casillas abgesägt...
Also sollte an dieser Story etwas dran sein, wofür ich meine Hand nicht ins Feuer lege, das nur schon mal vorab, dann...
steinigt mich, aber ich bin da komplett bei Koeman. Dienst ist Dienst, was in der Kabine besprochen wird sollte auch dort bleiben. Das heißt ja nicht, dass Puig mit niemandem reden darf. Aber ob ich meine Sorgen beim Abendessen bei meiner Mutter ablade, oder Reportern erzähle, die wohlwissend nur so darauf warten, die nächste Schlagzeile tippen zu können, ist doch ein großer Unterschied.
Jeder Trainer muss sich darauf verlassen können, dass alle an einem Strang ziehen und dazu gehört auch, dass Interna nicht nach außen dringen.

Hier geht es wohl noch nicht mal explizit darum, was Koeman ihm davor ans Herz gelegt hat. Es geht um das Prinzip, dass Puig vertrauliche Dinge der Medienwelt gesteckt hat. Jetzt scheint das Tischtuch einmal zerschnitten und das lässt sich so schnell nicht rückgängig machen. Hat Puig nicht nötig, auch er wird um seine Qualitäten auf dem Platz wissen.

#20 RE: Riqui Puig von Rumbero 13.12.2020 18:36

avatar

Wenn du als Trainer darauf am Saisonbeginn nicht knallhart reagierst, kannst du es schon abhaken, irgendeine Form von Disziplin im Kader (wieder) aufzurichten. Blöd natürlich dass Puig und Suárez aufgrund ihrer unterschiedlichen Messi-Nähe mit zweierlei Maß gemessen wurden.

#21 RE: Riqui Puig von Falcon 13.12.2020 22:01

avatar

Meint ihr wirklich er ist zu den Medien gerannt?
Ich glaube eher er hat mit nem Kollegen gesprochen und sich darüber ausgelassen und über den ist es dann raus gekommen, oder er ist von den Medien darauf angesprochen worden.
Wenn er von sich aus zu denen gerannt ist, dann bin ich bei euch, aber ich wüsste nicht was er sich davon erhoffen könnte. Das ergibt irgendwie nicht viel Sinn.
Da müsste er ja wirklich strohdumm sein, und das glaube ich ehrlich gesagt ist er nicht.
Im Normalfall würde ich eher davon ausgehen, dass es einfach jugendlicher Leichtsinn ist, und er entweder bei nem Kollegen zu wenig aufgepasst hat, oder einfach zu offen und ehrlich im Umgang mit den Medien war.
Wenn mich ein Medienvertreter fragen würde wie ich meine Situation unter dem neuen Trainer sehe und das von ihm gesagt bekommen hätte, würde ich auch antworten was man mir mitgeteilt hat,
wenn mir davor nicht deutlich gemacht wurde, dass ich das für mich behalten soll. Dann würde ich aber auch den Trainer fragen wieso ich nicht ehrlich beantworten dürfte wenn ich gefragt werde.
Vielleicht bin ich da auch einfach eine zu ehrliche und direkte Person. So gesehen sehe ich da nicht wirklich was falsches darin. Ist ja was das mich persönlich betrifft. Was anderes wäre es wenn ich das über nen anderen Spieler ausplaudere.
Wie gesagt, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass er aus eigenem Antrieb raus eine Konfrontation über die Medien gesucht hat. Er hätte dabei ja wirklich nichts zu gewinnen.

#22 RE: Riqui Puig von Johann 13.12.2020 22:58

avatar

Zitat von Tical im Beitrag #19
Hier geht es wohl noch nicht mal explizit darum, was Koeman ihm davor ans Herz gelegt hat. Es geht um das Prinzip, dass Puig vertrauliche Dinge der Medienwelt gesteckt hat. Jetzt scheint das Tischtuch einmal zerschnitten und das lässt sich so schnell nicht rückgängig machen.

Gebe Euch Recht was die Disziplin anbelangt, mal abgesehen davon dass Griezman auch Koeman kritisiert hat. Klar hat der ein anderes Standing!
Aber für Puig scheint die Entwicklung klar zu sein. Am besten noch im Winter die Koffer packen. Andere Vereine haben auch schöne Stadien. :-)

#23 RE: Riqui Puig von Tical 14.12.2020 08:28

avatar

@Falcon:
Denke auch, dass es in die Richtung "Jugendlicher Leichtsinn" geht. Gezielt zu den Medien gerannt sein wird er nicht, aber er sollte eben wirklich aufpassen, wann er wie mit wem redet, wenn es um Mannschaftsinterna geht ("Alles was Sie sagen kann gegen Sie verwendet werden"). Dafür gab es jetzt den Rüffel und damit können sich die Wogen meiner Meinung nach jetzt wieder glätten.
Beim Spiel gestern hieß es seitens der Kommentatoren noch, dass auch einige Mannschaftskollegen sein Verhalten nicht gutheißen konnten bzw richtig fanden, dass Koeman ihn gerügt hat.

#24 RE: Riqui Puig von Falcon 14.12.2020 09:39

avatar

Absolut, eine Rüge ist durchaus angebracht. Ihn aber dann als Verräter hinzustellen und vor der Mannschaft bloß zu stellen finde ich dann dennoch falsch. Das ist kein Umgang mit jungen Spielern, vorallem wenn man so anders mit den älteren umgeht. Das sind Dinge, die müssen junge Spieler halt noch lernen. Wenn er das bei nem alten Hasen macht, der das schon Jahre lang mitmacht, dann ok, aber nicht bei einem der frisch zu den Profis gestoßen ist. Aber auch dann finde ich das überzogen. Rüge und Strafe, ok, aber die Behandlung die er nun erhält ist mMn nicht gerechtfertigt.
Aber wenn Riqui tatsächlich von sich aus zu den Medien spaziert ist, dann hat er es voll und ganz verdient, möchte ich nur anmerken.
Ich bin aber da natürlich nicht drinnen und kanns nicht beurteilen, nur so wie es geschildert wird macht es für mich halt auch einfach keinen Sinn.

@Johann
Ich hoffe doch sehr, dass Riqui länger bleibt...

#25 RE: Riqui Puig von Johann 14.12.2020 17:01

avatar

Zitat von Falcon im Beitrag #24
Aber wenn Riqui tatsächlich von sich aus zu den Medien spaziert ist, dann hat er es voll und ganz verdient, möchte ich nur anmerken.
Ich bin aber da natürlich nicht drinnen und kanns nicht beurteilen, nur so wie es geschildert wird macht es für mich halt auch einfach keinen Sinn.

@Johann
Ich hoffe doch sehr, dass Riqui länger bleibt...

Gehen wir davon aus, er hat Sch....gebaut. Es tut ihm leid oder auch nicht?
Der Trainer ist berechtigt sauer und stellt Riqui deswegen nicht auf.
Weil mit seiner Leistung hat es offensichtlich nix zu tun (wie einige von uns hier glauben).
Auf was soll er warten. Strafe hin oder her. Vom Zusehen wird er nicht besser. Er will seinen Beruf ausüben!
Also muss er gehen.
Ob die Strafmaßnahmen und die Konsequenz daraus, dem Verein vielleicht einmal leid tun werden, wissen wir in ein paar Jahren.
Ich schreibe das, obwohl ich immer skeptisch gegenüber Riqui war. Ist leicht hier im Forum herauszulesen.

#26 RE: Riqui Puig von Rumbero 18.12.2020 17:41

avatar

Koeman über Puig: “Tiene mucha competencia pero también es posible que en los entrenos no haga suficiente para que el entrenador haga cambios en el equipo”. (Er hat viele Fähigkeiten, aber es ist auch möglich, dass er im Training zu wenig Einsatz zeigt, um den Trainer zu Änderungen in der Aufstellung zu veranlassen).

Es gibt ja Leute, für die jemand schon Recht hat, weil er aus La Masia kommt. Zu denen gehöre ich nicht. Wie ich den Niederländer einschätze, ist ihm Disziplin enorm wichtig. So ein kreativer Wusler wie Riqui erscheint dann vielleicht unkontrollierbar. Wäre mal spannend, Puigs Meinung dazu zu hören, aber ich schätze, er wird sich in der Öffentlichkeit zurückhalten.

Letztens hat sich ja der Trainer von Benfica sehr kritisch über Todibo geäußert, der nicht gut trainiere und kaum taktische Weiterentwicklung zeigt. Da lag wohl wirklich der Grund für die Nichtberücksichtigung durch Valverde im Verhalten des Spielers außerhalb des Spiels. Kann sein dass Riqui auch so ein lockerer Typ ist, wir wissen es nicht. Die Kritik Koemans kann aber auch eine Chance sein: wenn Puig sein Verhalten im Training ändert, verbessert er seine Aufstellungschancen.

EDIT: Laut BW hat Koeman in der Pressekonferenz Araujo und Puig verglichen. Während Araujo "einen starken Charakter (hat), jeden Tag alles (gibt)", scheint er das bei Puig nicht zu sehen: "Ja, ich mag Leute, die jeden Tag daran arbeiten, sich zu verbessern und die Gelegenheit mit beiden Händen ergreifen, um die Dinge zu verbessern. Heutzutage gibt es neben der technischen Qualität auch andere Dinge, die zählen."

#27 RE: Riqui Puig von Johann 18.12.2020 17:54

avatar

Zitat von Rumbero im Beitrag #26
Kann sein dass Riqui auch so ein lockerer Typ ist, wir wissen es nicht.


Absolut richtig! Wir wissen es nicht! Wir sind nicht im Training dabei! Was die Lohnschreiberlinge oft so schreiben, muss auch nicht immer stimmen.
Daher bleibe ich bei meiner Auffassung: Die Beiden müssen sich zusammen raufen oder sich bald trennen.

#28 RE: Riqui Puig von Andrucha 20.12.2020 11:15

Mich wundert, dass von euch niemand danach fragt, woher Koeman das überhaupt wissen will. Richtige Beweise wird er kaum gehabt haben. Umso problematischer muss sein Bloßstellen vor der Mannschaft bewertet werden.
Außerdem hat Puig nie öffentlich über seine Lage gejammert. Er war immer recht diskret und vor allem loyal gegenüber dem Verein.
Außerdem gibt es unter unseren letzten drei Trainern ein klares Muster: La-Masia-Veteranen sind mehr oder weniger gesetzt, junge Spieler spielen häufiger, wenn sie zugekauft wurden und bereits ein gewisses Standing oder einen entsprechenden Preis hatten, La-Masia-Spieler oder Spieler der zweiten Mannschaft spielen nahezu nur, wenn im A-Team Not am Mann ist.
Das ist bei Koeman alles exakt genauso.
Training, Interna preisgeben... Blabla, das sind doch faule Ausreden. Koeman bevorzugt wie seine Vorgänger (Setien vielleicht als Ausnahme) gestandene, physisch stärkere Spieler sowie Stars. Er ist kein Umbruchcoach und geht, wenn man versucht seine Denkweise nachzuvollziehen, verhältnismäßig auch wenig Risiko ein. Puig passt ihm zudem in meinen Augen nicht, weil er zu wenig Profierfahrung hat, ihm zu schmächtig ist und dann mag es auch persönliche Antipathie geben, womöglich beginnend mit einem Holländerwitz, den Koeman nicht gut verdaut haben soll, wenn auch wir nie wissen werden, ob es den wirklich gab. Und Koeman sieht auch nicht aus, als hätte er Humor. Und bei ihm kann ich mir sehr gut vorstellen, dass er nachtragend ist.
Ich machs kurz, ich will, dass dieser korpulente Holländer endlich die Fliege macht. Das wird nix mit ihm.

#29 RE: Riqui Puig von Johann 20.12.2020 12:18

avatar

Wenn ich mich richtig erinnere (bitte korrigiert mich), hat ja Koeman VOR dem ganzen Pressetheater, Puig mitgeteilt, dass er sich am Besten einen Verein sucht, weil er in der Mannschaft zu wenig Spielzeit bekommt und ein junger Spieler wie er, Spielpraxis braucht um sich zu entwickeln.
Immer vorausgesetzt, die Lohnschreiberlinge haben das richtig kommuniziert, finde ich das bis daher, gar nicht so unfair von Koeman.
Talent, Leistung, Entwicklungsmöglichkeit von Puig hin oder her, er ist zur Zeit der Entscheidungsträger und soll auch die Entscheidungen treffen. Abseits von Medien, Fans, usw.
Dass sich der Sportdirektor (haben wir überhaupt einen?) in dieser Sache tot stellt, zeigt leider auch in diesem Punkt, das momentane Versagen im Verein auf.
Wenn Koeman ewig beleidigt ist, weil Puig einen blöden Witz gemacht hat (habe keine Ahnung), oder weil Puig nicht intensiv genug trainiert, (davon habe ich noch weniger Informationen), oder ob er lieber mehr auf Zehnkämpfer-Spieler setzt, als auf spielerische Typen, wird sich noch herauskristallisieren. Wenn es reine Antipathie ist, dann ist er ohnehin fehl am Platz.
Wie lange das Koeman noch durchhält, werden wir noch sehen.
Aus seiner Körpersprache, seiner Mimik, GLAUBE ich seine gelegentliche Hilfslosigkeit herauszulesen. Gestehe mir aber ein, dass ich in diesen Dingen bestenfalls Amateur bin.
Zurück zur sportlichen Seite von Puig: Ich habe ihn schon lange vor seinem Einsatz in der Ersten Mannschaft beobachtet. Ja, auch Live in der B-Mannschaft im Ministadi und auch auf Barca-TV.
War bei seinem Debüt in der Ersten Mannschaft dabei. Gamper-Tunier gegen die Boca Juniors. Er hat großartige Übersicht, Ruhe am Ball gezeigt. Die Boca Juniors haben nicht gleich mit ihm etwas anfangen können, vermutlich weil sie ihn nicht kannten. Dann wurde ihnen das dauernde hinterherlaufen zu lästig. Der Erste hat ihm einen Cross-Check verpasst, der Zweite eine Minute später und Puig ist von der Bildfläche verschwunden.
Monate später haben wir in unserer Penya in Wien ein paar Kurzeinsätze von ihm in der Ersten Mannschaft beobachtet aber vor allem auch in der Barca B (3.Leistungsklasse). Fast Alle waren von ihm begeistert, haben in ihm einen neuen Xavi gesehen, usw. Ich war skeptisch ob seiner Durchsetzungskraft (körperlich bedingt). Wurde von den meisten in der Penya als Ahnungsloser bezeichnet.
Bin aber momentan überrascht, wie sehr er bei seinen wenigen Kurzeinsätzen, das Spiel an sich reißt. Er beginnt mich langsam zu überzeugen. An seinem Talent habe ich nie gezweifelt.
Den Part den Panjic spielt, hat Puig in jeder Aktion auch zustande gebracht! Und wenn mein "Sympathieliebling" Pedri jedesmal ab der 70 Minute am Zahnfleisch herumkriecht, sollte er Puig bringen.
Ich bleibe dabei: Koeman sollte seine Disziplinierungsmaßnahmen gegen Puig, berechtigt oder nicht, einstellen und Puig spielen lassen.
Wenn Koeman überzeugt ist, dass Puig seinen Anforderungen nicht entspricht, muss ein Verantwortlicher des Vereins, die Sache in die Hand nehmen.
Wenn das Alles nicht hilft, ist Puig gut beraten, seine Koffer zu packen. Ich bin sicher, dass er auf Grund seines Talents, gute (sportliche) Angebote hat.

#30 RE: Riqui Puig von Rumbero 20.12.2020 13:08

avatar

@Andrucha
Ich kann keines deiner Argumente überzeugend finden.

Gestern hätten auch Umtiti und Lenglet IV spielen können, aber es waren Mingueza und Araujo. Dass dann solche Fehler passieren, muss man akzeptieren. Es ist eben ein Irrglaube, man könne mit einer Mannschaft aus jungen Eigengewächsen alles in Grund und Boden spielen. Das gab es EIN MAL für 2, 3 Jahre während der über 100-jährigen Geschichte des Vereins.

Pedri ist kein Zehnkämpfer, aber er spielt regelmäßig. Fati war Stammspieler bis zur Verletzung und wurde von Koeman noch vor Dembélé eingestuft - mit 17! Wie Koeman das mit dem Durchstechen an die Presse wissen will? Vielleicht hat er ja nur Puig persönlich gesagt, dass er mit ihm nicht plant. Wenn das dann in der Presse landet, ist klar woher. Abgesehen davon hat Koeman vorgestern klar zum Ausdruck gebracht, dass ihm gefällt, wie Araujo im Training an sich arbeitet und dass das Puig nicht tut. Für mich klingt das nach einem seriösen Argument. Außerdem hatte Puig zu Saisonbeginn mehr Profierfahrung als Pedri und Araujo zusammen.

Der Kader, die Machtstruktur in der Mannschaft, die Überalterung sind das Problem, weniger der aktuelle Trainer. Allein Messi ist bei allem Einsatz nur ein Schatten (siehe Freistöße usw.). Das sollte man einfach mal zur Kenntnis nehmen. Wir gewinnen sowieso keinen Blumenstrauß diese Saison, da kann man genauso gut junge Spieler wie Araujo, Mingueza, Dest, Pedri, Fati Spielzeit geben. Da sie Erfahrungen machen müssen, machen sie eben auch Fehler. Aber der nächste Trainer darf sich freuen, weil er die Früchte dessen erntet, wofür Koeman jetzt geprügelt wird.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz