#1 Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Tical 20.01.2022 18:10

avatar

Nico bekam heute einen neuen Vertrag, er ist jetzt offiziell Teil des A-Kaders und trägt fortan die Nummer 14. Juhu!

Quelle

#2 RE: Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Johann 05.07.2022 12:32

avatar

https://www.mundodeportivo.com/futbol/fc...lir-cedido.html

Ist vielleicht nur ein Geblänkel, aber für mich nachvollziehbar!l

#3 RE: Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Tical 05.07.2022 15:09

avatar

Hm, angesichts der neusten Umstände wäre das keine schlechte Entscheidung, Nico zu verleihen.
Durch die finanziellen Hebel scheint man nun nicht mehr die Not zu haben, Frenkie verkaufen zu müssen. Kessié ist neu hinzugekommen. Im Mittelfeld tummeln sich also nun Busquets, Pedri, Gavi, Frenkie und Kessié; Nico ist da nicht mehr als einer für Kurzeinsätze. Ich denke, man muss nicht unbedingt jede Position doppelt besetzt haben. Da gebt dem Jungen lieber woanders die Spielzeit, die er verdient.

€dit:
Habe soeben bei der Marca gelesen, dass Frenkie wohl doch recht teuer werden kann: In seinem Vertrag bis 2026 gibt es so viele Boni, Prämien und Anpassungen des Festgehalts, dass Barca kumuliert an die 100 Millionen € für ihn blechen wird: genauer 88,58 Millionen €!

#4 RE: Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Tical 26.07.2022 14:31

avatar

Laut MD hat Xavi Nico ein bisschen ins Vertrauen geredet. Xavi sagte Nico, dass er ihn weiterhin auf der Position von Busquets spielen lassen wird und erklärte, dass weder er (Xavi) noch Iniesta in Nicos Alter Stammspieler waren.
Das sollten wir uns auch immer mal wieder vor Augen führen: Die Anforderungen werden heute einfach immer höher, wenn ein Neuling mit 20/21 noch nicht etablierter Stammspieler ist, gilt er schon fast als gescheitert. Vielleicht fasst Xavi Nico genau richtig an, indem er ihn behutsam im langen Schatten von Busquets hochzieht, statt ihn wie Pedri und Gavi ins eiskalte Wasser zu schmeißen oder gar zu verleihen.

#5 RE: Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Johann 27.07.2022 12:03

avatar

Zitat von Tical im Beitrag #4
Laut MD hat Xavi Nico ein bisschen ins Vertrauen geredet. Xavi sagte Nico, dass er ihn weiterhin auf der Position von Busquets spielen lassen wird und erklärte, dass weder er (Xavi) noch Iniesta in Nicos Alter Stammspieler waren.

Natürlich ist Dein Ansatz auch richtig.
Bei Puig hat es halt nicht funktioniert. Der hat gefühlt gar nicht gespielt, weder in der Barca B noch in der Ersten Mannschaft!
Ohne Spielpraxis gibts keine Entwicklung.
Wenn Xavi und Nico die Geduld aufbringen, ist es natürlich die beste Entscheidung, sich unter Xavi weiterzuentwickeln!

#6 RE: Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Falcon 27.07.2022 12:21

avatar

Xavi hat auch den selben Rat mal Riqui gegeben... von dem her bin ich bei Johann. Das sollte mit Vorsicht genossen werden.
Xavi muss ihn halt dann trotzdem regelmäßig einsetzen, und wenn es nur jedes 2. Spiel 30min sind. Wenn er wie Riqui auf der Bank schmort bringt es genau niemandem was.

#7 RE: Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Tical 27.07.2022 12:36

avatar

Bei Riqui fällt mir zu erst ein, dass er ja von Koeman persönlich degradiert worden ist. Klar, unter Xavi hätte er aufblühen können, aber vielleicht war sein innerer Zug da schon abgefahren. Weiß nicht, wie schnell und einfach so ein Jungspund dann aus den Puschen kommt. Puig hatte nach den Abgängen von Vidal und Rakitic ziemlich freies Feld und wurde erst zur letzten Saison (nach Pedri) auch von Gavi überholt. Nico jedenfalls hat sich noch gar nichts zu Schulden kommen lassen, sein einziger "Makel" ist ja quasi nur, dass Busquets auch unter Xavi immer noch zu gut und zu wichtig ist. Auf anderen Positionen wie auf der 8 jedenfalls finde ich ihn verschenkt. Dafür spielt er zu körperbetont und ist nicht spritzig genug. Auch fehlt Nico dieses Spielmachergen, um Gelegenheiten zu erkennen und Chancen zu kreieren. Sein Zuhause ist die 6.

Aber klar, ihr habt Recht: ein junges Talent braucht nur drei Dinge: Spielzeit, Spielzeit und Spielzeit. Bin gespannt, wie viel Busquets wir jetzt sehen werden, ob er in seiner letzten Saison Vollgas gibt oder sich die Kräfte schon mal sinnvoll einteilt. Im Ligaalltag und in der Copa kann Nico ja durchaus ran. Ich nehme lieber einen topfitten Busquets für die 10-15 wichtigsten Spiele der Saison als einen, der 99 % der Spielzeit bekommt und Nico dann nur die Krümel übrig lässt.

Kessié wird in der Konstellation (hoffentlich) vorerst nur so eine Art Sicherheit sein. Falls Nico über die Saison weg gar nicht in die Spur kommt, dass Busquets dann nicht doch durchspielen muss. Oder falls Frenkie uns in einer Nacht-und-Nebel-Aktion doch noch verlässt.

#8 RE: Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Tical 09.08.2022 18:42

avatar

Nico wechselt auf Leihbasis für eine Saison zum FC Valencia.

Schade! Ich halte viel von ihm, aber mit Kessié kam schon ordentlich Konkurrenz hinzu und Xavi sieht jetzt offenbar tatsächlich in Pjanic einen würdigen Busquets-Backup. Na mal sehen.

Valencia soll das komplette Gehalt übernehmen, das wäre gut!

#9 RE: Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Barca TIKI TAKA 09.08.2022 21:53

Ich finde unser Mittelfeld sehr stark weswegen ich eine Leihe nachvollziehen kann. Trotzdem hatte Nico eine Komponente die ich sonst so ihm Kader kaum sehe. Natürlich ist Kessie eine super Lösung und auch Pjanic hat Qualität aber ein Nico hat mir immer sehr gut gefallen. Für mich hat er das Potenzial Busquets langfristig die last von den Schultern zu nehmen

#10 RE: Nr. 14 Nicolas Gonzalez von Tical 17.01.2023 08:34

avatar

Die Meldung ist zwar nicht mehr ganz brandneu, aber unser Nico erlitt einen Mittelfußbruch und wird bis März verletzt ausfallen.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz