Seite 2 von 2
#16 RE: AF: Rayo Vallecano vs FC Barcelona (27.1.2021) von Tical 27.01.2021 22:50

avatar

Messi versaut mir meinen Tipp!

#17 RE: AF: Rayo Vallecano vs FC Barcelona (27.1.2021) von Fifty 27.01.2021 23:01

avatar

Ich will hier niemanden etwas versauen falls er was positives gesehen hat.
Für mich war heute Abend nur eins positive, keine Extra Time.

#18 RE: AF: Rayo Vallecano vs FC Barcelona (27.1.2021) von Rumbero 27.01.2021 23:09

avatar

Habe nicht viel mitbekommen vom Spiel, wie habt ihr Puig und Trincão gesehen?

#19 RE: AF: Rayo Vallecano vs FC Barcelona (27.1.2021) von Falcon 28.01.2021 00:45

avatar

Puig war mMn solide. Wieder extrem viel gearbeitet, viele Fouls auch gezogen und einige male das Pressing gut umschifft, aber dann auch 1-2 Ballverluste gehabt die nicht unbedingt notwendig waren. Alles in Allem aber finde ich hat er durchaus Argumente gebracht, dass man ihn getrost auch öfters mal rein rotieren oder früher einwechseln dürfte. Gefallen hat mir, dass er auch immer wieder sehr die Breite unterstützt hat. Sein Positionsspiel und sein Gespühr für Räume wenn die Mitspieler den Ball haben ist echt unheimlich gut. Leider hat es bis zu den Wechseln leider an Durchschlagskraft auf den Flügeln gefehlt. Man ist viel zu selten da mit Geschwindigkeit steil durch gegangen. Mit Dembele und Alba hat sich das natürlich drastisch geändert und es wurde auch für das MF generell einfacher.

Trincaos Spiel war wieder geprägt von schlechter Entscheidungsfindung. Er hätte aber mMn einen Elfmeter zugesprochen bekommen sollen. Ihm hat sicher auch nicht in die Karten gespielt, dass (mMn) Mingueza hinter ihm eher einen gebrauchten Tag hatte. Da lief kein gutes Aufbauspiel, und Mingueza hat ihn in der offensive auch nicht sonderlich unterstützt mit hinterlaufen oder einem entsprechenden Kombinationsspiel, das ihm viel Raum geschaffen hätte. Er hatte jedoch im Gegensatz zu den anderen Spielen bisher auch ein paar gute Läufe in die Tiefe, jedoch ist er für einen Flügel leider recht langsam. Gepaart mit dem, dass er gefühlt mit dem Ball dann praktisch immer die falsche Entscheidung trifft, ist das leider dennoch zu wenig. Ich würde ihn aber gerne mal in einer ähnlichen Konstellation mit Dest sehen. Ich traue mich zu behaupten, dass er dann auch schnell mal deultich besser da steht. Er muss aber auf jeden Fall aus dem Kopf raus bekommen unbedingt sein erstes Tor schießen zu wollen, dann kommt es auch von selbst. Die Chance die wir hier im Forum schon angesprochen haben, als er Messi anspielen müssen hätte, die darf er niemals so verbocken. Das ist mit Scheuklappen durch die Wand, und das hat man mehrere male vernehmen können.

Alles in allem fand ich das Spiel bei weitem nicht so schlimm wie Fifty. Der Gegner hat gut gepresst und das Spielfeld eng gemacht. Das hatte ich auch von Rayo schon bei den früheren Spielen so in Erinnerung. Das waren alles andere als einfache Spiele. Damals hat man es einfach mit Läufen in die Tiefe bestraft, und das ein ums andere mal, dieses mal kam das viel zu wenig. Man hat viel zu oft probiert flach den Ball raus zu kombinieren. Die paar mal, die man es gemacht hat, wurde es dann auch gleich sehr gefährlich. Es war aber gerade bis vor die angesprochenen Wechsel viel zu selten der Fall und so hat man es eigentlich dem Gegner auch einfacher gemacht als notwendig. Das wird auch das sein, was Fifty mit der mangelnden Kontrolle anspricht. Aus der eigenen Hälfte kam man nur relativ schwer raus ohne lange Bälle hoch drüber, man hat es aber auch nicht eingesetzt. Griezmann und Trincao sind halt leider auch nicht die Raketen, die dafür so in Frage kommen würden. Auch Firpo ist eher zurückhaltender auf der AV Position als Alba. Von daher war die Aufstellung auf den Flügeln auch ein wenig ungünstig gewählt von Koeman gegen diesen Gegner. Man hatte aber bis zum 0:1 genügend Chancen auch 5:0 zu führen, wenn man konsequenter zu Ende spielt. Da waren 3x Pfosten, 1x Messi alleine frei gespielt, dann ein paar eher kritische Situationen im Strafraum wovon ich zumindest bei einer wohl Elfmeter gegeben hätte...
Die Vorstellung war also nicht gut, aber auch nicht schlecht.

Die Schlüsse die ich aus dem Spiel ziehen würde:
Dass Firpo kein Ersatz für Alba ist, das wissen wir, wenn er aber so spielt wie heute kann man ihn mMn schon auch mal gegen einen Mittelständler in La Liga oder darunter bringen um Alba eine Verschnaufpause zu geben, sofern auch ein Dembele oder Dest auf dem Platz sind (bestenfalls beide) die Breite geben und vorne Dampf machen. Mit Riqui scheint er sich recht gut verstanden zu haben, gilt auch für Griezmann, die da gerade am Anfang in Hz1 da das Pressing einige male schön umspielt haben und sich so über die Mittellinie kombiniert haben.

Für Riqui gilt ähnliches mit Pedri, nur dass ich noch weniger Einschränkung da sehe. Ich sehe da nicht den Qualitätsverlust, dass man den einen in praktisch jedem Spiel starten lassen muss und der andere auf der Bank versauert. Die sollen sich schön die Spiele teilen mit leichten Vorteilen für Pedri. Interessant wäre mal die beiden zusammen zu sehen.

Mingueza kann nicht vor Dest gereiht sein, aber die Spielzeit tut ihm gut und es ist eine wertvolle Erfahrung. Es ist aber zum Glück auch nicht so, dass die Mannschaft dafür groß bezahlen müsste, sofern andere Leute am Platz sind, die für die Offensive auf dem Flügel sorgen. Für ihn gilt ähnliches wie für Firpo. Bei ihm ist es halt eine Investition in die Zukunft als IV und ich denke da kann er viel mitnehmen, RV wird er aber mMn keiner mehr.

Trincao muss unbedingt den Kopf frei bekommen, aber immerhin war das ohne Ball schon deutlich verbessert zu seinen bisherigen Auftritten. Für ihn gilt ähnliches wie für Mingueza und Firpo. Ich glaube er ist leider ziemlich auf entsprechende Spielertypen neben ihm angewiesen. Das ist ähnlich wie mit Semedo die letzten Jahre. Der Kerl ist richtig stark gewesen, wenn er einen echten Flügel vor sich hatte. Wurde RA aber verwaist, dann war ihm Sergi Roberto klar überlegen, und das obwohl er auch klar weg von einem Weltklasse RV gewesen ist. Dort war aber je nach unmittelbarer Spielpartner auch ein enormer Leistungsboost, bzw. -abfall zu erkennen. Ich denke Semedo und Trincao wären gut miteinander ausgekommen. Es gab mir zumindest einen Funken Hoffnung für Trincao, mir wäre aber trotzdem lieber man würde Konrad auch mehr Chancen geben. Alleine dessen Geschwindigkeit ist schon eine Waffe, die Gegenspieler bindet.

Zu Koeman:
Ich finde heute hat er einen guten Job gemacht. Die Wechsel waren die richtigen und auch zum richtigen Zeitpunkt. Mir ist auch klar warum er so aufgestellt hat, wie er hat, denn er wollte schonen, auch wenn uns dadurch die Läufe in die Tiefe und die Breite gefehlt hat, die es erheblich erleichtert hätten. Ich werte daher die Startaufstellung nicht als "misscoaching" sondern als ein kalkuliertes Risiko, das ich begrüße, dass er es genommen hat. Kann er in kleinerem Rahmen mMn öfters machen und werden wir vermutlich brauchen um nicht in der heißen Phase der Saison dann komplett im Sand zu sein. Einfach die Spieler mal einzeln durch rotieren, das klappt schon. Ich glaube nicht, dass man deswegen merkbar schlechter auftritt, das müsste sich kompensieren lassen, und wenn doch ist ein einzelner Wechsel schnell gemacht und tut nicht weh. Man hat sich heute ja auch so gegen diesen Gegner Chancen herausgespielt, obwohl die Ausrichtung der Flügelspieler in der Kombination wie sie auf dem Platz waren gegen diesen Gegner so ungünstig waren wie sie nur sein konnten. Ich war aber auch nach dem unnötigen Gegentreffer überzeugt, dass das noch gedreht wird. Daran hatte ich keinen Zweifel, zu keiner Sekunde. Das war diese Saison schon häufig anders...

Achja, Umtiti ist mMn bereits wieder vor Lenglet zu sehen. Ich glaube gegen Bilbao wird auch der wieder in der Startaufstellung sein und deshalb hat er heute nicht gespielt.

#20 RE: AF: Rayo Vallecano vs FC Barcelona (27.1.2021) von Tical 28.01.2021 08:05

avatar

Ich denke, Trincao ist fast da, wo Puig vor kurzem noch war: er macht sich langsam aber sicher. Der gestrige Auftritt war besser als das, was wir zu Saisonbeginn sahen. Jedoch hat Trincao noch eine mentale Blockade, woraus die stets falschen Entscheidungen resultieren werden. Macht sich zu viel Druck, der Junge. Wenn er da befreiter spielen kann, dann wird ihm das nochmal einen Schub geben. Ansonsten war das gestern aber recht solide. Wie Falcon schon sagte, es wurde ihm überdies auch nicht wirklich ein Gefallen damit getan, dass er Mingueza hinter sich hatte, welcher kein besonders gutes Spiel machte. "Scheuklappen auf" trifft es sehr gut!

Firpo fand ich an sich gar nicht so schlecht, aber er ist auf keinen Fall einer wie Alba. Mir kam Firpo gestern mitunter schon ein bisschen ängstlich vor, wahrscheinlich weil ich mich so sehr an Alba gewöhnt habe. Ich fürchte, Firpo hat bei uns keine Zukunft. Schnelle und aggressive Läufe nach vorn bzw genauso schnell wieder zurück, das seh ich in ihm gar nicht. An sich ist er kein Schlechter, aber es passt wohl einfach nicht. Für die Breite mag er gehen, doch dann in der richtigen Konstellation auf dem Flügel und im Zentrum, Spieler mit denen er sich auf dem Platz gut versteht.

Das Spiel selbst war ganz okay. Rayo stand sehr hoch, hat mitunter an der Mittellinie verteidigt, jedoch haben sie dann auch nie genug Druck ausgeübt, um uns wirklich in Gefahr zu bringen. 70 % Ballbesitz und 14:8 Schüsse für Barca waren relativ gut zu spüren, ich kann mich jetzt an keine Phase des Spiels erinnern, in der Barca zitterte und Rayo witterte. Barca traf zusätzlich noch 3 oder 4x Alu, über ein 2:0 zur Pause hätte sich niemand wundern müssen. Die Führung Rayos kam nicht unbedingt mit Ansage und hielt keine 10 Minuten. Deren hohes Positionsspiel ließ sich immer recht einfach mit 1-2 langen Pässen überspielen. Aber: das schien auch lange Zeit das einzige Mittel zu sein, das die Barcaspieler anzuwenden wussten.

@Falcon
Interessanter Punkt bzgl Koeman, den du ansprichst. Hätte er die Startelf direkt an Rayos Spielweise angepasst und sofort darauf abgezielt, deren Schwächen auszunutzen, dann hätten wir wohl ein deutlich klareres Ergebnis gesehen. Andererseits hat er wahrscheinlich so wie du es sagst dieses Risiko, erstmal nicht unbedingt so gut auf den Gegner eingestellt zu sein, bewusst inkauf genommen hinsichtlich der Rotation - und das war gut so! Wie heißt es so schön: wer gewinnt hat Recht ;).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz