Seite 14 von 16
#196 RE: Messi von Fifty 05.08.2021 20:29

avatar

Da ist es passiert. Krass. Bin irgendwie sprachlos.

#197 RE: Messi von Tical 05.08.2021 20:48

avatar

So richtig will ich es noch nicht glauben. Die Transferphase geht noch eine Weile (Okay, wir kennen keine internen Vorgaben von LaLiga, bis wann Barca z.B. unter dem Salary Cap sein muss oder irgendsowas), bisher war es maximal ruhig, bzw. als man überhaupt irgendwas hörte, ging es immer in Richtung Verbleib. Es spricht doch nichts dafür, dass Messi jetzt ganz plötzlich einen Schlussstrich zieht!? Würde diesmal aber auch kein Geld darauf wetten, dass das einmal mehr laportasches 4D-Schach gegen alle ist und am Ende wird alles gut. Ach, das verdirbt einem schon den Abend.
x(

€dit:
Okay, mittlerweile volles Ballett: Messi ist aus der Kader-Übersicht auf der Barca-Homepage verschwunden, der Verein hat auf Twitter ein Abschiedsvideo gepostet und für morgen 11 Uhr ist eine Pressekonferenz angesetzt.

#198 RE: Messi von Fifty 05.08.2021 23:01

avatar

Ja das war es. Wir werden Leo nicht mehr im Blaugrana Trikot sehen.
Auf der einen Seite habe ich vor zwei Tagen ein Bild gesehen mit ihm, Neymar, DiMaria, Verratti und Paredes. Das war schon komisch.

Auf der anderen Seite heißt es das Leo selbst davon überrascht den Vertrag nicht unterschreiben zu können. Zumal das Transferfenster ja noch offen ist.

Ganz ehrlich, fühlt sich komisch an.

Fakt ist aber das wir eine Legende verlieren. Habe mir das 7 Minuten Video vom Verein angesehen und musste wirklich weinen.
DANKE FÜR ALLES GOAT!

Jetzt heißt es, auf zu neuen Wegen.

Visça Barça, i visça Catalunya.

#199 RE: Messi von Johann 06.08.2021 07:25

avatar

Zitat von Fifty im Beitrag #198
Jetzt heißt es, auf zu neuen Wegen.
Visça Barça, i visça Catalunya.


Es muss und wird weitergehen.
Der Abschied wäre so oder so in 2 Jahren gekommen.
Es ist traurig, dass es auf die Art passiert.

Es wird auch für Messi seltsam sein, wenn er im PSG Dress aus der Gästekabine des Camp Nou auf das Feld läuft.

Die Sponsor und Werbeeinnahmen des Vereins, aber auch der Liga werden stark zurück gehen.
Ich bin aus alter Tradition im Gamper Turnier meistens vor Ort.
Gut ein Drittel der Besucher waren Touristen.
Das wird weniger werden.
Spielerisch wird sich die Sportliche Leitung am Riemen reißen müssen. Gott Messi ist nicht mehr da, der viele falsche Entscheidungen, mit seiner Klasse und Individualität noch kaschieren konnte.
Der Verein ist wirtschaftlich schwer angeschlagen und sportlich waren wir seit Jahren im Sinkflug.

Ich bin auf die Pläne und deren Umsetzung gespannt, wie die Vereinsleitung, den Verein wieder nach "Oben" bringen will.
Eine "Schubumkehr" ist dringend nötig.
Laporta hat ja viele Posten neu besetzt.
Bin gespannt ob er die richtigen Entscheidungen getroffen hat.

Eines der nächsten Schritte müsste sein, sich von den Spieler-Karteileichen endlich zu trennen um endlich Luft in der Lohn-und Gehaltsfrage zu bekommen.

Wir sind Cules und stehen die Dunkle Zeit gemeinsam mit dem Verein durch.

#200 RE: Messi von Tical 06.08.2021 08:14

avatar

Wahre Worte, Johann. Am Ende des Tages steht natürlich kein Spieler über dem Verein und wir haben schon viele Stars kommen und gehen sehen. Mein Neffe hat früher als kleiner Bursche permanent Messi abgefeiert, hab ihm damals auch mein altes Messi-Poster geschenkt, was mal in einer Zeitung drin lag. Jetzt ist er 12 und sagte beim letzten Besuch, als Messi schon vereinslos war, bloß trocken: "Die einzelnen Spieler sind nie so wichtig wie der ganze Verein" - "Hut ab", dachte ich mir dann.

Ich frage mich nur, warum jetzt? Warum gestern Abend? Deadline Day ist erst in etwas mehr als einer Woche, warum setzt man sich heute nicht wieder hin? Ich würde jede Minute mit Messiverhandlungen verbringen wenn ich Laporta wäre. Ich würd meiner Frau sagen, dass ich krank bin und zum Arzt muss und dann in irgendein Hinterzimmerbüro gehen mit Vater Messi. Wie damals die Aktion mit der Serviette jetzt wieder ausrollen. Aber wenn die Meldung schon von Barca kommt, dass es nichts wird, dann ist man vermutlich einfach gestern an den Punkt angelangt, wo alle Szenarien durchgespielt wurden. Es passt einfach vorn und hinten nicht. Andererseits: Wenn Messi ja bleiben will, überschreitet man selbst die Gehaltsobergrenze wenn er seine Bezüge um 90 oder 95 % reduziert? Rein hypothetisch.
Selbst diese oft angesprochenen 50 % weniger sind offenbar immer noch viel zu viel. Wie fühlt sich jetzt ein Alba, der bisher nicht zu Reduzierungen bereit gewesen sei?

Wie sich der Verein jetzt macht, darauf bin ich am allermeisten gespannt. Messis gigantische Strahlkraft mit all ihren Werbedeals, Sponsorings, Trikot- und Ticketverkäufen bricht jetzt weg. Aber es sind eben auch +100 Millionen € weniger Gehalt zu bezahlen. Hier scheidet nicht einfach nur ein alternder Star aus. Jetzt beginnt eine neue Zeitrechnung.

Wer will, hier der Link zur PK um 11 Uhr: *Klick*

#201 RE: Messi von Fifty 06.08.2021 09:14

avatar

So eine Nacht drüber geschlafen und ich muss sagen, ich habe es verdaut.

Für den Verein ist es vermutlich sogar besser. Sportlich wird man es diese Saison wohl nicht auffangen können aber jetzt kann sich wirklich was neues aufbauen lassen. Ich hoffe nur das Leo noch entsprechend verabschiedet wird.

Was man aber so hört, hat Messi selbst damit nicht gerechnet und ist wohl am Boden zerstört. Ist das ganze von Laporta nur inszeniert um Druck auf die Liga zu machen? Wie Tical schon sagt, Zeit wäre noch mehr als genug. Ich weiß nicht, aber wenn man so drüber nachdenkt fühlt es sich nicht so als wäre es das nun wirklich gewesen. Da muss ich Leo erst mit einem neuen Trikot sehen.
Wäre aber irgendwie auch übel wenn das ganze nur ein Move war um ihn dadurch doch zu behalten.

@Rumbero, du bist doch ganz gut nach BCN vernetzt oder? Wie ist denn da die Stimmung?

#202 RE: Messi von Tical 06.08.2021 12:23

avatar

Habe die PK neben der Arbeit laufen lassen, hier eine Zusammenfassung:

Laporta von sich aus:
- 110 % des Gewinns aktuell sind fürs Gehalt, Barca hat dahingehend keinen Spielraum
- Das Salary Cap der LaLiga ist doof (frei übersetzt by Tical)
- Die gesamte Gehaltssituation, sowohl bei Barca aber auch in der Liga, ist ein einziges Chaos (seichte Kritik an Tebas hier)
- Ohne Tebas' Entscheidungen hätte man ein früheres Vertragsmodell mit Messi unterschreiben können. Die Regeln könnten besser sein, aber Barca wird sich an die Regeln halten
- Danke für alles @Messi
- Der Klub wird weiterleben
- Die Entscheidung, mit Messi nicht zu verlängern, ist keine Entscheidung des Herzens, sondern hat ausschließlich objektive Gründe (Erfüllen von Auflagen, Zahlen etc.)
- Der neue CVC-Deal hätte Messis Verbleib ermöglicht, aber er hätte in Sachen TV-Rechte Barca für die nächsten 50 Jahre beeinflusst(?), was eine zu große Entscheidung war, die man jetzt nicht nur wegen Messi übers Knie brechen wollte
- Der Verein steht an dieser Stelle über jedem Spieler
- Auch das Loslassen von Messi hat seine Risiken, aber der Klub wird immer bestehen
- Messi würde sehr gern weiterhin für Barca spielen, er hat oft bewiesen, dass er Barca liebt

Auf die Fragen von Journalisten hin:
- Es gab wohl ein Zeitlimit hinsichtlich der Entscheidung, weshalb man nicht munter bis zum Deadline Day weiterverhandelt. Laporta will hier keine falschen Hoffnungen machen, dass Messi doch noch mit in die neue Saison gehen sollte
- Man war sich bereits einig, eine Verlängerung über 2 Jahre in 5 Jahren auszuzahlen, Messi habe an den Verhandlungen damals sogar teilgenommen
- Man wollte die Post-Messi-Ära in 2 Jahren starten, muss das aber nun jetzt sofort tun
- Dass das Salary Cap nur in Spanien existiert, schwäche mittelfristig die gesamte spanische Liga gegenüber allen anderen großen Ligen
- Auf die Frage, ob er sich irgendwie verantwortlich oder schuldig fühlt, weil er immerhin das Wahlversprechen gab, mit Messi zu verlängern: Nein. Messi will, Barca will. Es liegt an den neuen Regeln von LaLiga und an den jetzigen schlechten Zahlen des Vereins (seichte Spitze gegen Bartomeu)
- Die Verhandlungen mit Messi sind beendet
- Auf die Frage, ob er jetzt Druck auf LaLiga ausüben will, denn das Transferfenster geht noch bis zum 31.: Selbst wenn man bis dahin Spieler loskriegt und die Gehaltsstruktur verbessert, würde das nicht reichen. Man muss auch die anderen Verträge (der Spieler) respektieren. Man kann nicht alles für einen Spieler aufs Spiel setzen
- Lieber die Entscheidung jetzt schon treffen und sich vernünftig auf den Saisonstart vorbereiten, statt bis zum letzten Tag hoffen und bangen
- Auch ohne Messi im Kader sei man über der Gehaltsobergrenze (von 110 auf 95 % runter. Ziel sind 65-70 %)
- Alle Spieler haben schon gewartet, wann Messi wieder in die Kabine zum Training kommt. Mittlerweile wissen alle bescheid
- Die finanziellen Verluste waren doppelt so hoch wie erwartet, bald gibt es dazu genaue Zahlen für alle
- <Jetzt antwortet Tebas via Twitter auf die angeblichen 50 Jahre TV-Rechte-Vertrag, was eine Journalistin vorliest. Tebas meint, der CVC-Deal sei doch gut, weil Barca dann endlich seine Schulden bezahlen kann. Entsteht hier eine Schlammschlacht?>
- Laporta live auf Tebas' Tweet: "Hallo Javier, wir interpretieren den Deal nicht so. Dem Klub zuliebe wollen wir derartige Verpflichtungen nicht eingehen." (Real ist übrigens auch dagegen. Ist wohl doch mehr als bloß eine Wertsteigerung der Liga)
- Für die abgelaufene Saison wird ein Verlust von 487 Millionen € erwartet

#203 RE: Messi von Falcon 06.08.2021 13:35

avatar

Hätte man verlängert als er noch unter Vertrag war, hätte man ihn mWn nicht neu anmelden müssen und man hätte ihn behalten können...
Es wäre dann aber unmöglich gewesen die Neuzugänge zu registrieren. Korrigiert mich wenn ich falsch liege!
Ich persönlich glaube, das war ein Schachzug von Laporta und Messi zusammen wie er den Verein verlassen kann und sie den schwarzen Peter wem anders zuschieben können, ohne dass einer der beiden das Gesicht verliert.

#204 RE: Messi von Rumbero 06.08.2021 14:57

avatar

Ei ei ei, kaum ist man mal 24 Stunden offline und dann so was. Bin ja jetzt nach Laportas vollmundigen Bekundungen doch von Verbleib ausgegangen. Der Typ ist ein Optimismus-Verbreiter und Motivator ersten Ranges, aber was nutzt es, wenn am Ende alles anders kommt? Jetzt hat er den übelsten und unwürdigsten Ausgang, der denkbar ist. Für mich verstärkt das nur den Eindruck eines unseriösen Windbeutels.

13. ist Deadline für die Registrierung. Wenn man jetzt schon mit der Nachricht rauskommt, dann haben sich die Verhandlungen ordentlich verklemmt, so dass die Beteiligten keine Bewegung mehr erwarten. Glaube nicht, dass das nur ein Versuch ist, Druck auf Tebas zu machen und es hinterher heißt: war ein Scherz, alle haben sich lieb.

Was meine emotionale Seite betrifft, muss ich erst mal in mich gehen. Pragmatisch gesehen, ist das jetzt einfach so und Koeman und Team müssen schauen, wie sie das Beste draus machen. Ich sehe das eher positiv: die Erwartungen gehen ein Stück runter, und man kann den Umbruch vollenden. Messi hat in 2020/21 gezeigt, dass er dem Team noch viel geben kann, aber wir waren uns ja hier immer einig, dass seine Einbindung auch hohe taktische Kosten mit sich bringt. Ich schaue lieber voraus, bin gespannt, wie unser OM sowie die Offensivabteilung mit Memphis, Agüero und Griezmann, Fati, Dembélé und Demir die Aufgaben auf sich verteilen. Vielleicht kommt ja auch noch jemand.

#205 RE: Messi von Rumbero 06.08.2021 16:29

avatar

So, jetzt hatte ich die Ruhe, um mal ein bisschen zu recherchieren und drüber nachzudenken.

Ich hatte ja schon vor einer Woche das seriöse Gerücht ;-) gepostet, dass es vielleicht nicht gelingt, Leo in dieser Transferperiode zu registrieren. Glaube aber leider nicht, dass er der Typ ist, der jetzt bis Januar auf Ibiza tauchen geht, um dann einzusteigen. Erst in Jahren werden wir wissen, was hinter den Kulissen zwischen Barça und der Liga gelaufen ist. Vielleicht hat sich unser Klub mit dem Vertrag verzockt, denn er passt ja nun doch offensichtlich nicht unter die Gehaltsobergrenze. Natürlich könnte Leo weiter Nachlass geben oder die anderen Kapitäne - da wurde ja auch noch kein Vollzug gemeldet - aber wenn die Möglichkeit ernsthaft erwogen würde, käme man jetzt nicht mit der Nachricht. Da ist offenbar überall Ende der Fahnenstange.

In Barças Erklärung steht natürlich nix von fehlender sportlicher Perspektive. Das finde ich auch mit den 4 guten Neuzugängen und der tollen Jugend und der Möglichkeit, spätestens im Januar noch etwas zu investieren, nicht zutreffend. Das ist für mich eine reine Alibi-Taktik der Familie Messi und natürlich ein Hinweis darauf, dass er sich jetzt einen anderen Kub sucht mit dieser angeblichen Perspektive oder schon gefunden hat. Also doch das definitive Adéu!

#206 RE: Messi von Tical 06.08.2021 17:03

avatar

Ja, Fragen und Raum für Spekulationen gibt es zuhauf. Ich glaube Laporta erstmal, wenn er sagt, dass einfach keines der durchgespielten Szenarien hinsichtlich Vertragslaufzeit und Gehaltszahlung in Tebas' neues Korsett passt (außer, Messi verzichtet wirklich auf 95 % oder so). Ich glaube auch, dass Messi den Verein liebt und bis gestern dachte, dass er bald bei uns ins Training einsteigt. Auch glaube ich, dass man so einen Milliardenvertrag über TV-Rechte nicht in 2-3 Tagen durchgearbeitet hat und die Zukunft des Vereins wieder unter Berücksichtigung eines besonderen Spielers gestalten will. Wenn Laporta erkannt hat, dass Bartomeu mehr Scherben hinterlassen hat als bisher bekannt, zudem merkt, dass er mit seinem Plan A nicht weiterkommt und daraufhin den Notfallschirm namens "Messi gehen lassen" ziehen muss, dann rechne ich ihm das doch eher hoch an, als dass ich in ihm einen Windbeutel sehe. Oder umgekehrt: Ich glaube nicht, dass das alles inszeniert war, nur um am Ende bestmöglich dazustehen. Charisma-Falle hin oder her, ich nehme Laporta das "Kein Spieler ist größer als der Verein" letztlich doch ab. Gerade ihm. Das ist genau das Terrain auf dem er am liebsten kämpft. Dass Laporta mit Bartomeu und Tebas gleich zwei Sündenböcke nehmen kann, geschenkt. Ginge die Sache anders aus, würden wir und noch viele mehr uns wohl wieder darüber aufregen, dass der Verein sich immer weiter verrenkt und am Rande der Legalität kratzt, nur um es wieder dem einen mittlerweile 34-jährigen Star passend zu machen. ;)

Der rationale Teil von mir freut sich sogar schon wieder auf die wirklich neue Ära bzw auf den gestern nun wieder vorangeschrittenen Umbruch.

#207 RE: Messi von Johann 06.08.2021 17:37

avatar

Zitat von Tical im Beitrag #206
Der rationale Teil von mir freut sich sogar schon wieder auf die wirklich neue Ära bzw auf den gestern nun wieder vorangeschrittenen Umbruch.


Wenn die Mehrheit der Fans, einverstanden ist, auch kleiner gebackene Brötchen zu essen, bin ich ganz Deiner Meinung.
Ich bin bereit dazu.

#208 RE: Messi von Rumbero 06.08.2021 18:17

avatar

Brauche keine glänzenden Pötte mehr, nur noch kreative Kids und intensiven Fußball!

Oben mitspielen sollten wir trotzdem, das hält den Kitzel konstant. Freue mich sehr auf die Memphis-Griezmann-Connection. Ihr wisst, dass ich Grizus Beitrag oft kritisch gesehen habe, aber da kommt bestimmt noch was mehr im 3. Jahr und wenn er sich erst mit Memphis die Leo-Räume teilt. Klar aber auch, dass das noch nicht in 3 Tagen perfekt fluppen wird.

#209 RE: Messi von Rumbero 06.08.2021 20:41

avatar

In der Zeit und der Frankfurter Rundschau wird der Fall Messi als gemeinschaftliche Trennung von einem übermächtigen Spieler durch Verein und Liga interpretiert, der angesichts der reichhaltigen Portokasse der Scheiche von Paris oder Manchester auch nicht bereit war, auf mehr Gehalt zu verzichten.

Ich weiß nicht, ob da was dran ist, will das aber auch nicht von vornherein ausschließen. Ich kann nur hoffen, dass es in den nächsten Tagen etwas mehr Infos gibt, aus denen man sich ein eigenes Bild machen kann.

#210 RE: Messi von Johann 07.08.2021 08:04

avatar

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Messi wird sich mit den Millionen vom PSG-Scheich sehr schnell trösten lassen!

Für mich gilt, dass jede Gefühlsduselei meinerseits, über unsere ehemalige Nummer 10 unangebracht wäre.
Wenn BEIDE Verhandlungspartner gewollt hätten, hätten sie es hingekriegt.

Dort wo Geld fließt, gibt es keine Moral, Ethik oder Nostalgie.
Das ist in der Wirtschaft so, das ist im Sozialwesen so, das ist im Kulturbereich so, das ist im Journalismusbereich so, warum sollte es im Fußball anders sein?

Nach vorne Blicken und aus den bisherigen Fehlern lernen, wäre eine Empfehlung von mir an die neue Vereinsleitung, die ja fast alle Posten im Verein neu besetzt hat.
Es gibt viel zu tun!

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz